Alt werden Zuhause in Hahnbach

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern

Fachkräftemangel vor allem in der Altenpflege

E-Mail Drucken PDF

Die Bundesagentur für Arbeit hat neue Zahlen zum Fachkräftemangel in den Gesundheits- und Pflegeberufen vorgelegt. Danach hat sich die Lage vor allem in der Altenpflege in den vergangenen sechs Monaten noch einmal verschlechtert.

Freie Stellen bleiben danach im Bundesdurchschnitt 124 Tage unbesetzt, und auf 100 gemeldete Stellen kommen nur noch rund 35 Arbeitslose. Betroffen sind alle Bundesländer.

Etwas weniger dramatisch aber nach wie vor schlecht stellt sich die Lage in der Gesundheits- und Krankenpflege dar, wo die Vakanzzeit von Stellenangeboten im Bundesdurchschnitt 112 Tage beträgt und auf 100 gemeldete Stellen 72 Arbeitslose kommen. Besonders betroffen sind die westlichen Bundesländer und der Freistaat Sachsen.

In den übrigen ostdeutschen Ländern sei die Situation zwar etwas entspannter, weil es hier rein rechnerisch mehr Arbeitslose als gemeldete Stellen gebe und auch die Vakanzzeit relativ unauffällig sei. „Insgesamt gibt es aber auch hier – mit Ausnahme von Mecklenburg-Vorpommern – Anzeichen für Engpässe“, heißt es in dem Bericht der Bundesagentur für Arbeit.

alt

Zuletzt aktualisiert am Montag, den 14. Januar 2013 um 15:29 Uhr  

awz-hahnbach.de sponsored by

Computer & Zubehör, Internetzugang
Tel 09664-952690 Alles aus einer Hand

Wir kommen auch zu Ihnen nach Hause.


 

Besucherzähler

Heute375
Gestern542
Aktueller Monat7384
Gesamt676009


Edukation Demenz
 

mraf



Kinaesthetics

kin