Alt werden Zuhause in Hahnbach

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern

"Wohnanpassungsberatung" - Warum und was macht die, wo kann sie helfen?

Aufgrund der vielen Anfragen zum Thema "Wohnungsanpassung" im Alter oder bei Menschen mit Behinderung möchten wir von "awz-hahnbach.de" einige der meist gestellten Fragen hier beantworten.

Wohnberatung – Warum?

Damit ältere Menschen und/oder Menschen mit Behinderung weiterhin selbstständig in ihrer vertrauten Umgebung solange wie möglich leben können.

Die Arbeitsgemeinschaft Obere Vils - Ehenbach (AOVE) mit ihrer Koordinationsstelle "Alt werden zu Hause und ihren Kooperationspartnern bietet daher seit 2011 eine WOHNanpassungsBERATUNG für ältere Menschen und Menschen mit Behinderung an. Sie erreichen diese unter Telefon: 09664 0539719 oder E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

Die Idee dazu ist aufgrund der langjährigen Erfahrungen der Koordinationsstelle "Alt werden zu Hause" entstanden. Diese haben ergeben, dass die meisten Menschen auch im Alter zuhause wohnen bleiben möchten. Die WOHNanpassungsBeratung soll dafür eine wichtige Grundvoraussetzung schaffen.

Zum Beispiel ein Badezimmer mit genügend Platz, Haltegriffen und einer bodengleichen Dusche, stufenlose Zugänge zur Terrasse und Haus- und Wohnungstür bedeuten für viele ältere Menschen und/oder Menschen mit Behinderung nicht nur mehr Komfort, sondern können auch Bedingung dafür sein, im Alter zuhause wohnen bleiben zu können – gerade wenn Mobilitätseinschränkungen den Alltag erschweren und die Stufen oder Sanitäranlagen in der eigenen Wohnung plötzlich zu Hindernissen werden.

Was macht die WOHNanpassungsBERATUNG?

  • Die WOHNanpassungsBERATUNG informiert und berät Bürgerinnen und Bürger der AOVE-Mitgliedsgemeinden kostenlos, unabhängig und unverbindlich darüber, wie sie ihren Wohnraum alters- und behindertengerecht gestalten können.
  • Die WOHNanpassungsBeratung kann zudem Anlaufstelle für die Gemeinden in der AOVE und andere Einrichtungen für Fragen rund um das Thema Wohnen im Alter und die Weiterentwicklung eines seniorengerechten Wohnangebots in den Mitgliedsgemeinden der AOVE-Gemeinschaft sein.

In welchen Fällen wird man beraten, gibt es Hilfe?

Bei einem Gespräch mit der WOHNanpassungsBERATUNG der AOVE-Koordinationsstelle "Alt werden zu Hause" kann es zum Beispiel um folgende Fragen gehen:

  • Welche Hindernisse und Gefahrenquellen gibt es in der Wohnung und wie kann man diese beseitigen?
  • Welche Hilfsmittel erleichtern den Wohnalltag? Machen zum Beispiel ein Treppenlift, Lampen mit Bewegungsmelder oder ein Notrufsystem Sinn?
  • Wie kann man den Wohnraum am besten den individuellen Bedürfnissen des älteren Menschen oder Menschen mit Behinderung anpassen oder wenn nötig, umbauen? Also wie passt man zum Beispiel das Bad barriere-, bzw. eingeschränkt barrierefrei, pflegeerleichternd an oder was macht man mit Türschwellen und Stufen?
  • Welche Finanzierungsmöglichkeiten gibt es für und wie beantrage ich diese?
  • Wie sorge ich fürs Alter vor und baue von vornherein alters- und behindertengerecht?

Aufgrund der Präsanz des Themas werden wir von "awz-hahnbach.de" in unregelmäßigen Abständen weitere Informationen mitteilen.

alt

 

awz-hahnbach.de sponsored by

Computer & Zubehör, Internetzugang
Tel 09664-952690 Alles aus einer Hand

Wir kommen auch zu Ihnen nach Hause.


 

Besucherzähler

Heute368
Gestern542
Aktueller Monat7377
Gesamt676002


Edukation Demenz
 

mraf



Kinaesthetics

kin