Alt werden Zuhause in Hahnbach

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern

"Mit Unternehmensgeist und viel Geld aus einem alten Glump was Ansehnliches hier erstellt"

„Langsam, aber sicher geht es voran, was lange währt wird gut“ ist vielfach unter den Baubeobachtern beim Umbau des ehemaligen Scharfanwesens zur Gemeindebücherei in der Hauptstraße 84 zu hören. Nach gut fünf Monaten seit Baubeginn konnte nun Richtfest gefeiert werden.

Zimmerermeister Josef Erras lobte in seinem Richtspruch die Initiative der Marktgemeinde und reimte, zustimmend durch die Anwesenden: „Sie hat mit Unternehmensgeist und viel Geld aus einem alten Glump was Ansehnliches hier erstellt.“

Beim anschließenden Hebmahl im Bauhof blickte 2. Bürgermeister vor vielen Gästen und am Bau Beteiligten in die Geschichte der Baumaßnahme. Nach dem Erwerb des lange leerstehenden und zunehmend verfallenden Gebäudes Ende 2015 erfolgte Anfang 2016 durch den Marktgemeinderat der Beschluss zur Anmeldung beim Kommunalinvestitionsförderprogramm.

Ende Oktober 2017 erhielt der Markt Hahnbach den Bewilligungsbescheid für eine finanzielle Förderung in Höhe von 855.000 Euro. Unterdessen konnte bei der Planung mit der Denkmalschutzbehörde Einvernehmen mit der Gestaltung, insbesondere dem Erhalt der westlichen Fassade erzielt werden. Mit großem Aufwand wurde diese während der Abbrucharbeiten abgesichert.

Unvorhersehbare Schwierigkeiten im Untergrund verzögerten die Bauarbeiten. Trotz allem könne man jetzt zufrieden auf den unfallfreien Bauablauf zurückblicken. Ziel sei, das Gebäude heuer noch winterfest machen zu können.

Besonders dankte Götz den Nachbarn für ihr Verständnis bei den Unannehmlichkeiten während der Abbrucharbeiten und den weiteren Anliegern wegen der Straßensperrungen. Nach Ansicht von Architekt Brummer und den Baufachleuten könne mit einer Inbetriebnahme der Bücherei zum Ende des Jahres 2019 gerechnet werden.

Trotz mancher Probleme, besonders im Untergrund, konnte das Richtfest in der zeitlichen Planung gefeiert werden

alt

2. Bürgermeister Georg Götz gab beim Hebmahl eine zeitliche Abfolge der Baugeschichte

alt

Mit Interesse verfolgten die Gäste die Tischrede von 2. Bürgermeister Georg Götz

alt

 

awz-hahnbach.de sponsored by

Computer & Zubehör, Internetzugang
Tel 09664-952690 Alles aus einer Hand

Wir kommen auch zu Ihnen nach Hause.


 

Besucherzähler

Heute47
Gestern521
Aktueller Monat8045
Gesamt842038


Edukation Demenz
 

mraf



Kinaesthetics

kin