Alt werden Zuhause in Hahnbach

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern

Vilseck: Michi bastelt für Weihnachtsmarkt - Im Kirwastodl mit Verkaufsstand vertreten

„Zum vierten Mal bin ich heuer dabei“, sagt Michael Schertl. Natürlich spricht er vom Vilsecker Weihnachtsmarkt. In Wirklichkeit war er ja schon viel öfter dort. Aber seit vier Jahren hat der 16-Jährige einen eigenen Stellplatz im Kirwastodl auf Burg Dagestein und verkauft dort seine eigenen Holzsägearbeiten.

Angefangen hat es mit einer kleinen Bandsäge, die er sich zu seinem 10. Geburtstag gewünscht hatte. Die Eltern Markus und Susanne erfüllten ihm diesen Wunsch gerne, ahnten sie doch, dass ihr Jüngster damit seine Freizeit sinnvoll verbringen würde. Und sie sollten Recht behalten.

Michi kopierte sich aus dem Internet Vorlagen, aus denen er Schablonen anfertigte und zu sägen begann. Am Heiligen Abend lagen die ersten Werke bereits unter dem Christbaum, und seine Lieben staunten nicht schlecht.

Tante Isabella bot sich kurzentschlossen an, Michis Holzsachen auf dem Ammerthaler Adventsmarkt  zu verkaufen. Die fanden so großen Anklang, dass er anderntags gleich „nachliefern“ musste und sich somit ein schönes Taschengeld verdiente. 2015 beschloss der kleine Hobbykünstler, seine Gegenstände auch auf dem Vilsecker Weihnachtsmarkt anzubieten.

„Anfang Oktober fange ich jedes Jahr an“, berichtet Michi. „Da liegt dann auch schon das gesägte und getrocknete Holz zum Basteln bereit.“ In seiner kleinen Werkstatt verwendet er vorwiegend Fichten-, Kiefern- und Birkenholz. Papa Markus hilft schon mal beim Schleifen mit, und Mama Susanne ist für Bemalung und Deko zuständig. So entstehen Sterne, Herzen, Windlichter, Christbäumchen, Kerzen und Tiere in allen Größen und Formen.

Wenn sich Michi nicht gerade in seiner Werkstatt aufhält, engagiert er sich bei der Jugendfeuerwehr der Großgemeinde, und im Sommer ist er als Jungimker bei seinen Bienen. Im September hat er eine Ausbildung zum Landschaftsgärtner begonnen. „Das gefällt mir sehr gut“, schwärmt er, „denn immer nur mit Holz möchte ich mich auch nicht beschäftigen“, fügt er an. „Aber wenn es auf Weihnachten zugeht, hat die Bastelarbeit Vorrang.“

So freut sich der junge Mann schon auf den Weihnachtsmarkt am 8. und 9. Dezember und auf viele Besucher an seinem Verkaufsstand im Kirwastodl. Gleichzeitig weist er auch auf seine Standnachbarn Werner und Gerda Berger hin, die mit einem anderen Sortiment vertreten sind und die ihn von Anfang an unterstützt haben.

Michi Schertl bastelt seit Oktober in seiner Werkstatt für den Weihnachtsmarkt

alt

Am Nachbarstand bieten Gerda und Werner Berger ein anderes Holz-Sortiment an. Sie haben den jungen Hobbykünstler stets unterstützt

alt

 

awz-hahnbach.de sponsored by

Computer & Zubehör, Internetzugang
Tel 09664-952690 Alles aus einer Hand

Wir kommen auch zu Ihnen nach Hause.


 

Besucherzähler

Heute47
Gestern521
Aktueller Monat8045
Gesamt842038


Edukation Demenz
 

mraf



Kinaesthetics

kin