Alt werden Zuhause in Hahnbach

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern

Neue Geschäftsstellenleiterin in der VG Hahnbach - Auf Josef Bauer folgt Sabine Wilde

Nach knapp 42 Jahren als Geschäftsstellenleiter der Verwaltungsgemeinschaft (VG) Hahnbach ist Josef Bauer zum 31. Dezember 2018 in den Ruhestand getreten. Auf ihn folgt nun die 41-jährige Sabine Wilde, die schon seit 2012 als Kämmerin in Hahnbach tätig ist.

Nach ihrer Ausbildung beim Landratsamt Schmalkalden-Meiningen wechselte sie zur Stadtverwaltung im thüringischen Wintersportort Oberhof. Berufsbegleitend dazu absolvierte Sabine Wilde ein Studium zur Verwaltungswirtin und Verwaltungsbetriebswirtin, ihre Ausbildereignung erlangte sie 2011.

Nach fast zehn Jahren als Kämmerin in Oberhof verschlug sie die Liebe in die Oberpfalz und heiratete einen Hahnbacher. Dadurch bedingt war auch der Wechsel des Arbeitgebers, wo sie ein Jahr als Geschäftsstellenleiterin in der VG Neunburg vorm Wald arbeitete.

2012 kam Sabine Wilde als Kämmerin zur Verwaltungsgemeinschaft Hahnbach. Von 2013 bis 2015 legte sie hier erfolgreich den Lehrgang zur „bayerischen“ Verwaltungsfachwirtin ab.

„Der Wechsel in die Oberpfalz fiel mir nicht schwer, da ich die Mentalität und Art der Menschen hier schnell schätzen lernte und die Landschaft sehr ähnlich ist, wie in meiner alten Heimat“, erzählt Sabine Wilde.

Sie hat große Freude an der Arbeit mit und für die Einwohner in der Verwaltungsgemeinschaft Hahnbach und freut sich auf ihre neue Aufgabe als Geschäftsstellenleiterin.

Hier stehen unter anderem der Ausbau des Bürgerserviceportals an, damit neben dem derzeit verfügbaren Dienst der Wasserzählerablesung noch sehr viel weitere Verwaltungsleistungen online erledigt werden können.

Weiterhin wird die Buchhaltung auf die Anforderungen der elektronischen Rechnung, der sogenannten eRechnung, umgestellt. Erster Ausfluss ist die Verlagerung von Bareinzahlungen in die beiden Bürgerbüros, wo die bisherigen zentral angebotenen Leistungen für Bürgerinnen und Bürger um diese Tätigkeit erweitert wird.

Die Bürgermeister Bernhard Lindner und Peter Dotzler der beiden Mitgliedsgemeinden Hahnbach und Gebenbach gratulierten Frau Wilde zu ihrer neuen Funktion im Rathaus und freuen sich auf weiterhin gute Zusammenarbeit.

„Sie hat bewiesen, dass sie mit ihrer fachlichen Qualifikation und ihrem Führungsstil diese Leitungsposition im Rathaus übernehmen kann und so die ideale Nachfolgerin von Josef Bauer ist“, sagen die beiden Gemeindechefs.

Auch die für die Personalentscheidung zuständige Gemeinschaftsversammlung traf diese Personalentscheidung einstimmig.

Bürgermeister Bernhard Lindner (links) und Bürgermeister Peter Dotzler (rechts) gratulieren der neuen Geschäftsstellenleiterin Sabine Wilde

alt

Auch wir von der "awz-hahnbach.de"-Redaktion gratulieren herzlich und wünschen Frau Wilde allzeit eine glückliche Hand und viel Erfolg.(sh)

Zuletzt aktualisiert am Montag, den 28. Januar 2019 um 10:20 Uhr  

awz-hahnbach.de sponsored by

Computer & Zubehör, Internetzugang
Tel 09664-952690 Alles aus einer Hand

Wir kommen auch zu Ihnen nach Hause.


 

Besucherzähler

Heute195
Gestern630
Aktueller Monat11765
Gesamt911607


Edukation Demenz
 

mraf



Kinaesthetics

kin