Alt werden Zuhause in Hahnbach

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern

Gedanken zum Tag (37) von Pfarrer Dr. Christian Schulz

„Schenke mir eine gute Verdauung“

Nein, liebe Leserin, werter Leser, heute halten wir keine gastroenterologische Sprechstunde, heute geht es nicht um Probleme des Magen-Darmtraktes, wie die Überschrift vielleicht vermuten lässt. Es geht um die Gabe, mit dem Leben besser „fertig“ zu werden.

Hilfreich hierbei ist neben einem geerdeten Glauben an die Dinge des Himmels ganz bestimmt auch eine gesunde Portion Humor, die dazu helfen kann, sich auch noch in den aussichtslosesten Situationen einen Hauch von Gelassenheit zu bewahren.

„Schenke mir eine gute Verdauung“: Diese Bitte kommt in dem folgenden „Gebet um Humor“ (Urheberschaft nicht eindeutig geklärt, fälschlicherweise oft dem Hl. Thomas Morus zugeschrieben) vor.

Und ein bisschen stimmt es ja doch auch: Wer die Dinge mit Humor nehmen kann, dem schlägt nichts so schnell auf den Magen. Und um diese Gabe dürfen wir Gott gerne und eifrig bitten!

Schenke mir eine gute Verdauung, Herr, und auch etwas zum Verdauen. Schenke mir Gesundheit des Leibes, mit dem nötigen Sinn dafür, ihn möglichst gut zu erhalten.

Schenke mir eine heilige Seele, Herr, die das im Auge behält, was gut ist und rein, damit sie im Anblick der Sünde nicht erschrecke, sondern das Mittel finde, die Dinge wieder in Ordnung zu bringen.

Schenke mir eine Seele, der die Langeweile fremd ist, die kein Murren kennt und kein Seufzen und Klagen, und laß nicht zu, daß ich mir allzuviel Sorgen mache um dieses sich breit machende Etwas, das sich »Ich« nennt.

Herr, schenke mir Sinn für Humor, gib mir die Gnade, einen Scherz zu verstehen, damit ich ein wenig Glück kenne im Leben und anderen davon mitteile.

Und zum Schluss etwas zum Schmunzeln, um zu sehen, ob das Gebet schon gewirkt hat:

alt

PS: Auch wenn dieser Cartoon, der mir vorgestern bei einer Vorbesprechung zur Wiederaufnahme öffentlicher Gottesdienste in der Pfarrei Herz Jesu / Sulzbach-Rosenberg in die Hand gedrückt worden ist, grotesk anmuten mag, ein bisschen so wird es wohl tatsächlich werden. Aber auch das werden wir mit Gelassenheit tragen - hoffe ich!

Passen Sie gut auf sich und aufeinander auf, behüt‘ Sie Gott und im Gebet verbunden

Ihr Pfarrer Dr. Christian Schulz

Gedanken zum Tag (36) von Pfarrer Dr. Christian Schulz

Zuletzt aktualisiert am Dienstag, den 28. April 2020 um 21:04 Uhr  

awz-hahnbach.de sponsored by

Computer & Zubehör, Internetzugang
Tel 09664-952690 Alles aus einer Hand

Wir kommen auch zu Ihnen nach Hause.


 

Besucherzähler

Heute172
Gestern453
Aktueller Monat10805
Gesamt1258361