Ein großzügiges Herz bewiesen wieder einmal die Frauen des KDFB-Zweigvereins Hahnbach - 1.120 Euro für Regensburger Bahnhofsmission (für Flüchtlinge aus der Ukraine)

Die Schatzmeisterin des Hahnbacher Frauenbundes, Angela Geier, überwies den gesamten Betrag von 1.120 Euro (1.000 Euro KDFB-Zweigverein Hahnbach inkl. zwei Privatspenden), worüber sich auch die Ehrenvorsitzende Hildegund Eck (3.v.li.) sehr erfreut zeigte

 In vielen Stunden fertigten sie größere und kleinere Palmbuschen und Osterkerzen, welche sie auf einem Tisch unter der Empore in der Kirche zugunsten der Ukrainehilfe anboten.

Insgesamt kamen so stattliche 1.000 Euro zusammen. Durch zwei Privatspenden erhöhte sich der Betrag auf 1.120 Euro.

Da der Diözesanverband um Unterstützung der Regensburger Bahnhofmission für eintreffende Flüchtlinge aus der Ukraine bat, verständigte sich die Vorstandschaft unter Hildegard Gallitzendörfer, Stilla Winkler und Lisa Adam, die Summe diesem Zweck zur Verfügung zu stellen.

  • Aufrufe: 288
AWZ-HAHNBACH