Groß war die Gratulantenschar, die zum Gratulieren am 90igsten Geburtstag von Josef Rauch kam

Hahnbachs dritte Bürgermeisterin Evi Höllerer brachte eine großen Geschenkkorb im Auftrag der Gemeinde und wünschte auch im Namen des Landrats Richard Reisinger mit einer Medaille und einer Decke weiter gute Jahre. Hans Peter Heindl, der Pfarrer im Ruhestand und Erich Freisinger vertraten Pfarrgemeinde und Senioren der Pfarrei. Für den Männergesangsverein beglückwünschten ihn Franz Kredler und Rudi See. Josef Iberer beschenkte ihn im Namen der Marktbläser. Natürlich waren auch viele Nachbarn und Nachbarinnen gekommen, um dem Jubilar zu gratulieren und zu beschenken.

Weiterlesen

Vilseck: Krippenfreunde blicken bei Generalversammlung zurück - Neue Vorstandschaft gewählt

Die Krippenfreunde Vilseck gehen die nächsten drei Jahre mit einer neu gewählten Vorstandschaft an

(Sitzend v.l.) 1. Vorsitzender Wolfgang Albersdörfer, Kassenwartin Sandra Berger, stellv. Vorsitzender Konrad Gebert; (hinten v.l.) Schriftführer Ewald Vater, Beiräte Peter Geier, Hans Maul, Werner Kreuzer, Revisor Klaus-Dieter Seibold

Weiterlesen

Manfred Enders gibt Ämter im Landesverband ostbayerischer Faschingsgesellschaften für die Oberpfalz und Niederbayern auf

Nach über 30 Jahren aktiver „Karnevalsarbeit“ gibt Manfred Enders aus gesundheitlichen Gründen seine Ämter im Landesverband ostbayerischer Faschingsgesellschaften für die Oberpfalz und Niederbayern auf

Franz Kick, der damalige Präsident der FG Knappnesia Sulzbach-Rosenberg e.V. und seine Frau Ute haben ihn einst „mit dem Faschingsvirus infiziert“. Er holte ihn in den Elfer-Rat und zu den Planungen. Seitdem, so Enders, hat ihn der Fasching und das Brauchtum nicht mehr losgelassen auch seine Frau Maria habe, zu seiner Freude, immer gerne mitgemacht.

Weiterlesen

Josef Rauch, der "Strobl Sepp", wird 90

„Nix war einfach, aber am End‘ ist doch alles guat ausganga!“ fasst der 90jährige Josef Rauch sein Leben zusammen

Am 30. Januar 1933 wurde er als Sohn des Landwirts und Viehhändlers Jakob und seiner Frau Barbara Rauch an der Hauptstraße in Hahnbach geboren. Er war erst zehn, als sein Vater im 2. Weltkrieg fiel und er gleich „wie ein Großer“ daheim anpacken musste.

Weiterlesen

AWZ-HAHNBACH