Gelungener Fasching in der Aula der Max-Prechtl-Schule, geplant und durchgeführt durch die Schülerfirma "Hahnbacher Faschingsgaudi“

Die Schüler und Schülerinnen der Klassen VK2 und 10 Ma gründeten in diesem Januar eine Schülerfirma names „Hahnbacher Faschingsgaudi“

Ihr Ziel war Organisation und Durchführung einer Faschingsfeier für die Grundschüler der Max-Prechtl-Hahnbach.

Nach umfangreicher Planung und detaillierter Vorbereitung konnte die Faschingsfeier in der Schule stattfinden. Bereits die Vorfreude vieler Grundschüler auf die kostümierte Teilnahme war groß und schnell füllte sich die Aula mit lachenden und erwartungsvollen Kindern.

Für Schüler und unterstützende Eltern wurde dort viel Kulinarisches angeboten. Da gab es Kaffee, hausgemachte Kuchen, Pizzasemmeln und auch frisches Popcorn.

Schon bald verwandelte sich der Aulaboden in eine große Partyfläche mit vielen best gelaunten Maskierten, die gemeinsam Fasching feierten wollten

Nach der Begrüßung begann das vorbereitete Unterhaltungsprogramm

Nach dem Abheben beim gemeinsamen Fliegerlied folgte ein schwieriges Schnürefangen, die spannende Reise nach Jerusalem, Würstschnappen, weitere Spiele und auch der koordinierte Macarenatanz

Nach einem spannenden Eierlauf schlängelte sich eine lange lustige Polonaise durch das ganze Schulhaus, bei der die Grundschüler nur zu gerne mitmachten.

Nicht einfach war es, die Gewinner der diffizilen Maskenprämierung zu ermitteln. Gewonnen hatte diese schließlich ein Hippie, eine Banane und ein weißer Pudel.

Mehr als zufrieden endete für alle Beteiligten der erste gelungene Fasching der Schülerfirma.

 

 

 

  • Aufrufe: 1025
AWZ-HAHNBACH