Hahnbacher Faschingszug 2018, Party pur – sogar mit Besuch aus China!

Sogar der Himmel schickte Konfetti – in Form von dichten Schneeflocken. Gestört hat es beim Hahnbacher Faschingszug aber kaum. Party pur – sogar mit Besuch aus China!

Gefährliche Drachen, drollige Lamas, schneidige Piraten, aber auch ein blondgelockter Asiate mit obligatorischer Kamera, der (fast) extra aus China angereist war, um dieses tierische Vergnügen live zu erleben – Fasching in Hahnbach zieht Mensch und Tier geradezu magisch an.

Selbst bei dem Sauwetter gab es nur eins: raus auf die Straße. Dicht gedrängt standen die Feierwütigen am Straßenrand. Wen wundert es, dass die 53 Wägen fast kein Durchkommen hatten, je weiter sie die Partymeile vorankrochen. Überall tummelten sich Kinder auf der Suche nach Süßem und die ganz Vorwitzigen versorgten sich direkt am Faschingswagen mit Flüssigem.

Diesmal waren die Fußgruppen und Faschingswägen wenig politisch ausgerichtet. Ein bisschen Brexit, Krokos gegen GroKo, doch ansonsten waren die Themen bunt gemischt.

Der Freitagsstammtisch Hahnbach hatte mit seinem riesigen Bob die Olympischen Winterspiele im Visier und die Frauen der Frauen-Union, die als grün gelockte Wasserwesen ihr Unwesen trieben, hatten nicht nur die Belebung der Vilsauen im Sinn.

Sogar ein rollendes Wohnzimmer bekamen die Faschingsverrückten zu sehen.

Hauptsache bunt, Hauptsache laut. So war der Fasching in Hahnbach 2018

alt

alt

alt

alt

alt

alt

alt

alt

alt

alt

alt

alt

alt

alt

alt

alt

alt

alt

alt

alt

alt

alt

Mehr Bilder finden Sie auf unserer Fotostrecke!

  • Aufrufe: 1610
AWZ-HAHNBACH