Alt werden Zuhause in Hahnbach

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern

Tischtennisabteilung des SV Hahnbach feiert Höhepunkt der Aufwärtsentwicklung

Zum 70-jährigen Jubiläum des Sportvereins Hahnbach scheinen sich die Mannschaften in den einzelnen Abteilungen besonders ins Zeug zu legen. Ob Fußball, Volleyball oder auch Tischtennis, überall gibt es Meisterschaften und sehr gute Platzierungen zu feiern.

Nach mehreren Titeln im Jugend- und Herrenbereich in den letzten Jahren fand es Bürgermeister Bernhard Lindner an der Zeit, die Erfolge der Tischtennisabteilung mit einem Empfang im Rathaus und dem Eintrag ins goldene Buch des Marktes Hahnbach zu würdigen.

Im Mittelpunkt stand dabei die abgelaufene Saison 2018/19 mit dem Meistertitel der 1. TT-Mannschaft in der Bezirksoberliga-Nord und dem Gewinn des Vizetitels bei den Bayerischen Pokalmeisterschaften für Bezirksligen.

Als Vorjahresmeister der 3. Bezirksliga West beherrschte der SVH von Beginn an auch die neu gebildete Bezirksoberliga, welche sich von Nittenau und Bruck bis Neustadt/WN und Selb erstreckt. Nach der Vorrunde standen zwölf Siege in zwölf Spielen zu Buche. In der Rückrunde wurden die Partien knapper und enger. Im 3. Rückrundenspiel beim SC Eschenbach wurde dann beim 8:8 der erste und einzige Punkt der Saison abgegeben.

47:1 Punkten bei 218:65 Spielen sind eine beeindruckende Bilanz und bedeuten 8 Punkte Vorsprung vor dem Tabellenzweiten ASV Frohnberg. Alle Spiele der Mammutsaison haben Sabine Fischer und Simon Bauer absolviert. Aus jetziger Sicht wohl einmalig erscheint neben der Meisterschaft in der Bezirksoberliga der Titel des Bayerischen Vizemeisters im Pokalwettbewerb.

Siege gegen SC Eschenbach II und SC Eschenbach I sorgten für die Qualifikation zur Endrunde auf Bezirksebene in Arzberg, der dortige 1. Platz berechtigte zum Regionalentscheid in Schwarzenbach an der Saale. Hier sicherte sich das Pokalteam als Sieger des Verbandsbereichs Bayern-NordOst  die Teilnahme an der bayerischen Pokalmeisterschaft in Roth.

Siege mit jeweils 4:1 gegen den TV Etwashausen II (Bayern-NordWest) und TTF Blaichach-Burgberg (Bayern-Südwest) und die knappe 3:4 Niederlage  gegen den späteren Bayerischen Meister TSV Gaimersheim bedeuten den Vizetitel bei den Bayerischen Pokalmeisterschaften.

Nach dem Vizetitel in der 1. Kreisliga im Vorjahr wollte auch die 2. TT-Mannschaft in
diesem Jahr um den Titel in der neu gebildeten Bezirksklasse A West spielen. Die Saison begann allerdings mit einer Niederlage bei der SG Schmidmühlen. Diese sollte allerdings auch die einzige bleiben.

Danach folgten 13 Siege in Folge. 26:2 Punkte bei 124.42 Spielen bedeuten ebenfalls 8 Punkten Vorsprung. Tabellenzweiter wurde der SVTuS DJK Grafenwöhr I. Alle 14 Spiele bestritt Nachwuchsspieler Hannes Pickel, 13 Spiele Michael Weiss.

Nach fast jährlichen Erfolgsmeldungen aus dem Nachwuchsbereich mit Aufstiegen von der Kreisliga bis in die Oberpfalzliga und einem vierten und einem sechsten Platz bei den Bayerischen Pokalmeisterschaften der Jugend setzte sich die steile Aufwärtsentwicklung der Tischtennisabteilung des SVH nun im Herrenbereich fort.

Noch vor kurzer Zeit hätte man einen Start des SV Hahnbach in der Landesliga als utopisch abgetan. Genauso undenkbar schien es, dass die zweite Mannschaft in der Bezirksliga antreten könnte. In der nächsten Saison ist dies Realität.

Bürgermeister Bernhard Lindner gratulierte zu den aktuellen Erfolgen und zur Aufwärtsentwicklung der Tischtennisabteilung und wünschte gutes Gelingen in der neuen Umgebung. Ebenso wie der Vorsitzende des Gesamtvereins SV Hahnbach, Hans Luber, wies er auch auf den Aufwand bei der Abwicklung des umfangreichen Spielbetriebs der Abteilung hin.

Den beiden erfolgreichen Mannschaften gratulierten SV-Vorsitzender Hans Luber (hinten links) und Bürgermeister Bernhard Lindner (hinten rechts)

alt

Zuletzt aktualisiert am Dienstag, den 28. Mai 2019 um 18:06 Uhr  

awz-hahnbach.de sponsored by

Computer & Zubehör, Internetzugang
Tel 09664-952690 Alles aus einer Hand

Wir kommen auch zu Ihnen nach Hause.


 

Besucherzähler

Heute77
Gestern610
Aktueller Monat11640
Gesamt944654


Edukation Demenz
 

mraf



Kinaesthetics

kin