###
 

Alt werden Zuhause in Hahnbach

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern

Zillefahrt von Hahnbach nach Kümmersbuch im Ferienprogramm des VdK-Ortsverbandes Hahnbach

Der VdK-Ortsverband Hahnbach hat sich auch heuer wieder am ortsüblichen Ferienprogramm des Hahnbacher Kulturausschußes beteiligt. Wir haben uns gefragt: Wie bekommt man die Kids vom Tablet oder Handy weg und an die "frische Luft"? und - switcht sie dann aktiv auf eine Tätigkeit, die ihnen dazu noch Spass macht!

Wie fördert man dann auch noch den Gedanken der Naturverbundenheit und stillt den Hunger nach neuem Wissen? Denn genau das sind die Ansprüche, die der Ortsverband bei der Auswahl seiner Aktivitäten für das Ferienprogramm stellt.

Es wurde heuer ganz gezielt das Thema "Zillefahrt" ausgewählt, weil man der Meinung war, dass die Kinder sich draußen in der Natur bewegen sollen. Und - Auf dem Wasser macht das natürlich jede Menge Spass.

Das dachten sich auch die 23 Ferienkinder, die sich  für diese Bootsfahrt angemeldet haben. 2 Stunden lang Schifferl fahren, dabei rudern und um die zahlreichen Vilskurven lenken, ins Wasser schauen, ob man Fische entdeckt, oder ob anderes Getier, wie Enten, Gänse oder Schwäne sich auf dem Wasser tummeln.

Mit 2 Zillen hat man dann noch das spannende Wettkampfgefühl und versucht das andere Boot zu überholen; manchmal muß man auch das andere Schifferl nicht ganz fair aus der Fahrtrichtung drängen. Aber gerade das macht einen Riesenspass und ist total kurzweilig! Die Zeit verging wie im Flug und schon waren wir am Landungssteg in Kümmersbuch angekommen.

Jetzt lag ein kurzer Fußmarsch von ca. 1km vor uns, denn wir hatten einen Besichtigungstermin am anderen Ende von Kümmersbuch in der Tierauffangstation beim Hans Weiß. Und hier galt es dann für die Kinder, ganz besonders den Erläuterungen von Herrn Weiß zu zuhören und aufzupassen, denn im Anschluß mussten Fragen zu den Ausführungen beantwortet werden.

Hans Weiß stellte alle Tiere im Gehege vor und erklärte die Geschichten hinter den abgegebenen hier lebenden Vögel, Schildkröten, Stachelschweinen, Hamstern, Hasen, Füchsen, einem Strauß, etc.etc.  Er erklärte uns, was die einzelnen Tiere so alles fressen, wie alt sie sind, welche Unterschiede es z.B. zwischen den Kaninchen und den Hasen gibt.

Auch hier kam keine Langeweile auf, denn die Kinder konnten verschiedene Tiere streicheln und Fragen an unseren Führer stellen, die allesamt beantwortet wurden. Somit war dann auch der Wissensdurst der Kinder gestillt.

Nachdem auch der Wettergott ein Einsehen mit uns hatte und uns keinen Regen schickte, konnten wir den Tag im Biergarten mit Wurstsemmeln und Limonade ausklingen lassen. Wir konnten unseren Abschlußtest und die Geschenke-Übergabe im Freien durchführen.

Und jetzt zum Schluß dürfen wir Erwachsenen kräftig Beifall für unsere Ferienkinder klatschen! Beim Test der gestellten Fragen haben 5 die volle Punktzahl von 25 möglichen erreicht; selbst das niedrigste Ergebnis mit 21 Punkten ist immer noch eine "sehr gut"!

Alles in Allem! Es war auch heuer wieder ein gelungener Tag! Es hat uns Betreuern sehr viel Spaß gemacht. Das beteuerte auch unsere Kreisvorsitzende, die sich als Begleiterin ganz besonders um die Kinder kümmerte.

Und - ein einstimmiger Chor der Ferienkinder, dass ein wunderschöner, und ein interessanter Tag leider schon zu Ende geht! Das heißt: den Kids hat es gefallen. Und - das ist doch das Wichtigste!

Vdk-Ortsverband Hahnbach beim Ferienprogramm mit 23 Kindern und zwei Zillen

alt

alt

Zu Gast in der Tierauffangstation in Kümmersbuch

alt

alt

Zuletzt aktualisiert am Freitag, den 06. September 2019 um 14:27 Uhr  

awz-hahnbach.de sponsored by

Computer & Zubehör, Internetzugang
Tel 09664-952690 Alles aus einer Hand

Wir kommen auch zu Ihnen nach Hause.


 

Besucherzähler

Heute107
Gestern645
Aktueller Monat9979
Gesamt1002176


Edukation Demenz
 

mraf



Kinaesthetics

kin