Alt werden Zuhause in Hahnbach

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern

Axtheid-Berg: Der Auftakt zur Vilsecker Bergfestwoche fiel buchstäblich ins Wasser

Wegen starken Regens brachten die Geistlichen das Allerheiligste am Samstag nicht in einer Prozession sondern mit dem Auto hinauf nach Axtheid-Berg. Nichts desto trotz war die Bergkirche beim Eröffnungsgottesdienst mit Gläubigen überfüllt.

Zum Wochenthema „Martyrium – Wenn Liebe stärker ist“ predigte Diakon Dieter Gerstacker über den Märtyrer Alfred Delp. Der Jesuitenpater habe der nationalsozialistischen Gewaltherrschaft Paroli geboten, führte er aus. „Wie er und die anderen Frauen und Männer, derer in dieser Woche gedacht wird, hat auch Delp nicht geschwiegen und weggesehen, sondern sich mit Mut zum christlichen Glauben bekannt und schließlich im KZ sein Leben gelassen.“

Der neue Pfarrer der Pfarreiengemeinschaft Vilseck-Schlicht-Sorghof, Pater Robin Xavier, stellte sich den Gläubigen in der Bergkirche vor und verteilte gleichzeitig Vorschusslorbeeren an alle, die zum Gelingen des Bergfestes beitragen.

Der Kirchenchor Vilseck unter Leitung von Franz Winklmann ließ mit rhythmischen Liedern die Messfeier zu einem würdigen Start der Festwoche werden.

Die Bergkirche und der Kreuzaltar erstrahlen dank eifriger Hände in festlichem Schmuck und laden während der Festwoche zu Gebet und Andacht ein

alt

 

awz-hahnbach.de sponsored by

Computer & Zubehör, Internetzugang
Tel 09664-952690 Alles aus einer Hand

Wir kommen auch zu Ihnen nach Hause.


 

Besucherzähler

Heute117
Gestern668
Aktueller Monat4101
Gesamt1052397


Edukation Demenz
 

mraf



Kinaesthetics

kin