Alt werden Zuhause in Hahnbach

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern

Vilseck: 40 Jahre Outreach-Kontakt Vilseck - Deutsch-amerikanische Freundschaft bekräftigt

Mit den gesungenen Hymnen beider Länder bekräftigte der Outreach-Kontakt-Clubs Vilseck im Gasthof Roter Hahn seine 40-jährige deutsch-amerikanische Freundschaft. Mit der Gründung 1979 habe man ein Zeichen der Verbundenheit zwischen den beiden Völkern und deren Menschen gesetzt, betonte Vilsecks Bürgermeister Hans-Martin Schertl.

„Durch viele gemeinsame Feste und Veranstaltungen ist die Freundschaft stetig gewachsen und wird von einem überaus aktiven Vorstandsteam und vielen engagierten Mitgliedern kontinuierlich fortgesetzt“, fügte er an. Das Zusammenleben in der Gemeinde sei durch den Kontaktclub erleichtert worden und immer sehr gut gewesen. Sein Dank galt den Männern der ersten Stunde, Melvin „Speedy“ Gonzales, Hans Lenz und Claus Platzer, die gute Aufbauarbeit geleistet hätten.

Die beiden Vorsitzenden Jürgen Ullrich und Wolfgang Glowania begrüßten die Gäste aus nah und fern, sowie die befreundeten Kontaktclubs aus Wiesbaden, Grafenwöhr und Hohenfels.

Eine besondere Auszeichnung erhielt der seit 18 Jahren an der Spitze stehende Vorstand Daniel König aus Vilseck. Für sein unermüdliches Engagement wurde er zum Ehrenpräsidenten von Outreach-Kontakt Vilseck e. V. ernannt. König gab den Dank an seine Mitstreiter weiter. „Ohne Euch wäre nichts möglich gewesen“, rief er ihnen zu.

Durch den Kontaktclub habe er viele Freunde fürs Leben gewonnen und konnte stets auf die Unterstützung der Armee zählen. König erinnerte an die gemeinsamen Events, zu denen neben den Zusammenkünften im Clubhaus auch die Halloween- und Christmaspartys, die Thanksgiving-Feiern, das Bowlingspielen und vor allem die deutsch-amerikanischen Volksfeste gehörten.

Die Unterstützung der Soldaten und Familien bezeichnete Command Sergeant Major Micheal Sutterfield von der US-Armee-Garnison Bavaria als besonders wichtig und wertvoll. Er dankte in diesem Zusammenhang auch Dolmetscher Franz Zeilmann, der mit seinen Übersetzungen immer für beidseitige Verständigung sorge. Sutterfield wünschte weiterhin ein gutes Miteinander der beiden Nationen und dem Kontaktclub eine erfolgreiche Fortsetzung seiner Arbeit.

Selbst der amerikanische Konsul für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit vom Konsulat in München, Stephen Ibelli, gab dem Jubelverein die Ehre seines Besuchs. „Wir teilen gemeinsame Werte. Tausende würden jährlich zwischen Deutschland und den USA hin und her reisen, so Ibelli. Da sei es gut zu wissen, dass auf jeder Seite freundliche Menschen lebten, die mit offenen Armen und Herzen Gutes tun, fügte er an.

Ehrenpräsident Daniel König gratulierte den Jubilaren des Jahres und ehrte einige Mitglieder für langjährige Treue. Nach dem Anschneiden der großen Geburtstagstorte nahm die Party  in lockerer Atmosphäre bei Musik und Tanz dann richtig Fahrt auf.

Ehrungen

  • 40 Jahre: Hans Lenz, Gertraud Lenz, Melvin „Speedy“ Gonzales, Claus Platzer, Robert Hörl, Andreas Wolt, Roland Zippe
  • 25 Jahre: Maria Scherf, Helga Lettau, Karin Kurr.

Beim 40-jährigen Gründungsjubiläum wird Daniel König zum Ehrenpräsidenten ernannt. (Von links) Bürgermeister Hans-Martin Schertl, Jürgen Ullrich (Vorstand national), Ehrenpräsident Daniel König, Wolfgang Glowania (Vorstand international), Sergeant Major Micheal Sutterfield und Consul Stephen Ibelli

alt

Langjährige treue Mitglieder und die Jubilare des Jahres freuen sich über ihre Ehrungen. (Von links) Vorstand Jürgen Ullrich, Helga Lettau, Karin Kurr, Hans Lenz, Gertraud Lenz, Randy Ruggles, Günther Nitsche, Maria Scherf, Vorstand Wolfgang Glowania, Heinz Falkner und Ehrenpräsident Daniel König

alt

alt

 

awz-hahnbach.de sponsored by

Computer & Zubehör, Internetzugang
Tel 09664-952690 Alles aus einer Hand

Wir kommen auch zu Ihnen nach Hause.


 

Besucherzähler

Heute237
Gestern407
Aktueller Monat8828
Gesamt1256384