Alt werden Zuhause in Hahnbach

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern

Vilseck: 25. Gaudiwurm in Vilseck - Jubiläum wird mit Helau gefeiert

Seit 25 Jahren bewegt sich in der närrischen Zeit ein Faschingszug durch die Straßen von Vilseck. Der Gaudiwurm wird wie immer lautstark angekündigt von Nachtwächter Tschung. Am Faschingssonntag, 23. Februar, ist es wieder so weit.

Von der Leonhardstraße aus, wo sich die Teilnehmer aufstellen, wird sich der Zug in Bewegung setzen. Im Cabrio des Bürgermeisters beteiligen sich wie jedes Jahr auch die Führungskräfte der US-Armee am närrischen Geschehen und werfen Süßigkeiten unters Volk. Dahinter folgt die Vilsecker Kindergarde mit ihren weiß-blauen Kostümen.

Für das Organisationskomitee des Musikvereins unter Federführung von Bürgermeister Hans-Martin Schertl läuft die Vorbereitung bereits auf Hochtouren. In Gruppen, Vereinen und Verbänden ist man dabei, aktuelle Ideen aufzugreifen und in die Tat umzusetzen.

Man darf gespannt sein, wer und was diesmal auf die Schippe genommen wird. Die Musikkapellen aus Vilseck und Umgebung sowie die bunten Garden mit ihren Majestäten aus dem gesamten Landkreis sind besondere Glanzpunkte des Gaudiwurms.

Auf dem Marktplatz werden die einzelnen Gruppen begrüßt und vorgestellt. Ausgelassen geht es bis in die Abendstunden weiter, egal bei welcher Witterung, denn die Kultband „Keine Ahnung“ heizt der Narrenschar auf jeden Fall tüchtig ein.

Da staunt sogar der Vogelturm! Zu seinen Füßen herrscht ein munteres Treiben

alt

Auch die Werkvolkkapelle aus Schlicht ist jedes Jahr dabei

alt

Lustig und bunt bewegt sich der Gaudiwurm durch die Vilsecker Altstadt

alt

 

awz-hahnbach.de sponsored by

Computer & Zubehör, Internetzugang
Tel 09664-952690 Alles aus einer Hand

Wir kommen auch zu Ihnen nach Hause.


 

Besucherzähler

Heute126
Gestern642
Aktueller Monat126
Gesamt1132891