Vilseck-Axtheid-Berg: Bergfestabschluss mit Domkapitular - Tag der Ehe und Familie

Domkapitular Johann Ammer aus Regensburg (links)

Viele Gläubige kamen zur letzten Eucharistiefeier am Sonntag auf den Berg. Auch diese konnte im Freien stattfinden, sowie außer den Frühmessen alle anderen Gottesdienste während des gesamten Bergfestes.

Der Kirchenchor Vilseck überzeugte zum wiederholten Male mit passenden Liedern und mit seinem Leiter Lukas Schöpf.

Domkapitular Johann Ammer aus Regensburg predigte zum Abschluss der Gnadenwoche über Kinder und Familien.
Jesus habe, wie es im Evangelium heißt, ein Kind aus der Menge geholt und in die Mitte gestellt, sagte der Geistliche.

„Jedes Menschenkind, also wir alle, sind von Gott gewollt und wichtig und bedürfen der Wertschätzung. Wir sind aufgerufen, nach unseren Fähigkeiten und Talenten unsere Kinder und Familien in der Blick zu nehmen und zu helfen, wenn es nötig ist.“ Genauso gefordert sei jeder Einzelne in Kirche und Gesellschaft.

Hätten uns doch die Coronapandemie oder die Flutkatstrophen gezeigt, wie wichtig wir einander sind und wie gut es sei, wenn Jesus uns alle wie ein Kind in die Mitte stellt und von uns gelebten Glauben, gutes Sozialverhalten und Nächstenliebe fordert“, betonte der Domkapitular.

Stadtpfarrer Pater Robin Xavier war sehr erfreut über das Kommen des Domkapitulars, seines früheren Dekans, und dass er auf dessen Zutun damals nach Vilseck beordert worden sei. „Wenn Sie also an mir etwas zu kritisieren haben, können Sie sich heute getrost an den hohen Gast aus Regensburg wenden“, rief er den Gläubigen schmunzelnd zu.

Domkapitular Ammer versicherte daraufhin, dass ihm noch keine Kritik über Pater Robin zu Ohren gekommen sei und dass er vor Jahren schon sicher war, den besten Mann nach Vilseck geschickt zu haben.

In dieser Woche, so PGR-Sprecherin Michaela Kreuzer, habe Pater Robin sein Engagement und sein großes Organisationstalent deutlich unter Beweis gestellt. Alle Helfer, die Dankesliste war unendlich lang, hätten wie ein Team zusammengearbeitet, und er sei der absolute Teamleader gewesen. Dafür gab es vom Pfarrgemeinderat einen guten Tropfen.


Bei der abschließenden Kindersegnung sprach Domkapitular Ammer mit jedem Kind einige persönliche Worte und erteilte den priesterlichen Segen

  • Aufrufe: 185
AWZ-HAHNBACH