Alt werden Zuhause

Soziale Aufgaben von "Alt werden zu Hause", Modellprojekt der AOVE Städte und Gemeinden

Das Modellprojekt der AOVE und des Sozialministeriums „Alt werden zu Hause“ lief im November 2007 an und hat sich bis dato sehr gut entwickelt.

Der Dank von Frau Lobenhofer geht an die Leiterin der Koordinationsstelle, Frau Monika Hager, und an Herrn Josef Hirsch, der bei der Umsetzung der Idee ehrenamtlich wertvolle Unterstützungsarbeit leistete.


• 150 in Anspruch genommenen Beratungen durch Frau Hager (Rathaussprechstunden) zeigen die Notwendigkeit, dieses Projekt weiterzuführen.

 
• 25 qualifizierte, ehrenamtliche Alltagsbegleiter begleiten 20 Senioren/innen mit Betreuungsverträgen.

 
• Seit Juni 2009 Abrechnung gewisser Leistungen mit den Kranken-/Pflegekassen möglich.


• Senioren-Veranstaltungsreihen, z. B. Kochkurse, sind „Volltreffer“ und immer ausgebucht.

 
Die Angebote von „Alt werden zu Hause“ ergänzen die Dienste anderer Institutionen und stellen keine Konkurrenz dar.

  • Aufrufe: 2814
AWZ-HAHNBACH