Gewinnübergabe REGIOplus CHALLENGE 2023 - Iss was um die Ecke wächst! Leichter gesagt als getan

Wenn zwei glücklich sind – Gewinnerin Sabine Weber (links) und ÖMR-Glücksfee Annika Reich

Bei der diesjährigen REGIOplus CHALLENGE der Ökomodellregionen (ÖMR) klangen die Vorgaben denkbar einfach: 7 Tage – 50 Kilometer – 3 Joker. Eine Woche lang nur Dinge essen, die nicht weiter als 50 Kilometer entfernt sind und 3 Joker für Dinge, die nicht diesen Kriterien entsprechen. „Was soll da schief gehen?“, dachte sich Teilnehmerin Sabine Weber und stellte fest, dass der Teufel im Detail steckt.

 Der Wochenplan war schnell geschrieben: Kartoffelsuppe, Kürbis vom Blech mit Quark und einige andere schnelle Gerichte mit saisonalen und regionalen Zutaten. Doch woher kommt denn das Öl für das Blech oder der Essig für den Salat?

Eieiei – da gab es dann genug Grund sich mit den Direktvermarktern der Region und dem regionalen Angebot unserer Supermärkte auseinanderzusetzen. Was hier mal gesagt sein muss ist, dass das Gute tatsächlich oft näher liegt als man denkt, man muss es nur sehen.

Vieles aus dieser Woche hat tatsächlich Einzug in den regulären Speise- bzw. Einkaufsplan gefunden und alleine dafür hat sich die Teilnahme gelohnt. „Regionale Awareness“ quasi als Lohn für so manche Internet-Recherche.

Durch die Teilnahme am Rezepte-Gewinnspiel kam dann auch noch ein zusätzlicher Lohn dazu, in Gestalt eines Frühstück-Gutscheins für das Hotel Brunner in Amberg; regional, lokal natürlich.

  • Aufrufe: 498
AWZ-HAHNBACH