Ihr 50jähriges Bestehen feierte die Wandersparte des Hahnbacher Sportvereins

Wandersparte des SV Hahnbach feierte 50 Jahre und ehrte langjährige Mitglieder

Die Vorsitzende Annemarie Graf blickte zurück auf 23 erfolgreich gemeisterte Volkswandertage, manch´ „bewegte Zeit“, viele gut angenommene Angebote und ganz viel Kamerad- und Freundschaften.

Im Namen der Gemeinde gratulierte und dankte der zweite Bürgermeister Georg Götz für viel Einsatz, besonders dem Gründer Herrmann Graf und übergab eine Spende.

Eine weitere Spende kam vom Altbürgermeister Hans Kummert, welcher den Sportverein vertrat. Er betonte, dass 99 Prozent der Vereinsarbeit noch immer die Familie Graf leiste und starker Applaus dankte diesem zustimmend für deren Engagement.

Annemarie Graf erinnerte an die Gründung am 28. März 1974 und an Tausende von Besuchern bei den Volkswandertagen. Auch nach dem Ausstieg aus dem IVV sei man bei regelmäßigen Treffen und Wanderungen zusammengeblieben.

Doch hat man in den 50 abgelaufenen Jahren 40 Mitglieder durch Tod verloren. In einem eigenen Gottesdienst habe man am Samstag ihrer gedacht.

Mit Urkunden und kleinen Weinflaschen ehrte sie ihren Ehemann und Gründer Hermann Graf für 50 Jahre.

Ebenfalls 50 Jahre ist auch Josef Ritter dabei, der sich entschuldigt hatte.

Monika Schmidt kann auf 45 Jahre zurückblicken und Helga Ritter auf 40 Jahre.

Seit 35 Jahren sind Kurt Krusch, Manfred Märtin und Rudi See bei den Wanderern Mitglied.

Marga Fiedler, Hans Horn, Lise Märtin, Erika See und Annemarie Graf wurden für 25 Jahre ausgezeichnet. Die abwesenden Waltraud Dobmeier sowie Marianne und Rudi Falk ebenso für 25 Jahre.

Günther Ritter ist 20 Jahre Mitglied bei der Wandersparte und neun Personen freuten sich über Lob und Dank für 15 Jahre Treue und vier Personen für 10 Jahre.

In ihrem Jahresrückblick erwähnte Annemarie Graf die Monatsversammlungen mit verschiedenen Angeboten, Wanderungen, Ausflüge, einen Radwandertag und die besinnliche Vorweihnachtsfeier, was nicht nur die 34 Mitglieder gut annahmen und sehr schätzten.

Für 2024 lud sie ein

  • zum Halbtagesausflug mit einem Zoiglbesuch am Samstag, 20. April,
  • zur Fronleichnamswanderung am Donnerstg, 30. Mai,
  • zur Radwanderung am Samstag, 20. Juli und

Der geprüfte Kassenbericht wies ein geringes Plus und eine gute Rücklage auf.

Viel Beachtung fand auch ein Album von Hermann Graf, welches weitergereicht wurde und das Anfänge und manche Treffen anschaulich Revue passieren ließ.

  • Aufrufe: 301
AWZ-HAHNBACH