40. Sommernachtsfest des Männergesangsvereins Hahnbach

Einen gelungenen sonoren Auftakt machte unter dem Leiter Ludwig Wendl der Männergesangsverein Ursulapoppenricht, den Gebenbacher Sänger noch verstärkten

Einfühlsam begannen sie mit sehnsüchtigen Liedern, um dann fröhlich mit einem Appell „das Leben zu genießen“ zu enden.

Zum traditionellen 40. Sommernachtsfest des Männergesangsvereins Hahnbach war man am vergangenen Samstag in den Hof der Gastwirtschaft „Paulers“ eingeladen. Doch Regen zwang schon bald zu einem Umsiedeln in den angrenzenden Stadel, was jedoch dem hervorragenden Programm in keiner Weise schadete.

Rudi See, Vorstand des MGV Hahnbach, begrüßte besonders die Bürgermeister Bernhard Lindner, Georg Götz, Peter Dotzler, Altbürgermeister Hans Kummert sowie den Ehrenvorsitzenden Günter Winter, Ehrenchorleiter Richard Pflamminger und viele Mitglieder und Förderer.

Erstmals hörte man den Männerchor Ehenfeld unter Saskia Krügelstein

Die positive Stimmung setzten diese mit Trinkliedern und einem Hoch auf bleibende Jugend auch im Alter fort.

Neu in Hahnbach war ebenso der Auftritt des Gesangsvereins Alfeld

Modern, swingend und mit einem gelungenen Solo sangen sie sich in die Herzen des zahlreichen Publikums. Ihr Chorleiter Roland Nitzbon begleitete professionell seinen Chor und teilweise auch die anderen Chöre.

Der einladende Hahnbacher Männergesangsverein unter der Leitung von Chorleiterin Jana Müller unterstützt von Pianist Roman Podokschik

Der starke Chor präsentierte eine gute Mischung aus traditionellen und modernen Liedern in Deutsch und Englisch.

Dem gemeinsamen „Von der Traube in die Tonne“ und „Oberpfalz, mein Heimatland“ setzten die Alfelder noch ihre Dorfhymne „Albachtal, lass dich grüßen“ drauf. Zusammen mit dem MC Ehenfeld wussten sie zudem „Ein Bier, das macht den Durst erst schön“.

Mit „Wiedersehen ist ein schönes Wort“ endeten die Auftritte der Chöre. Starker Applaus stimmte ihnen lautstark zu und auch Rudi See dankte herzlich allen Mitwirkenden und nicht zuletzt Heidi Wild für die Gastfreundschaft.

 

  • Aufrufe: 353
AWZ-HAHNBACH