Beim AOVE-Ferienprogramm „Geheimnisvollen Frohnberg“ erlebt

Gretl Mildners Geschichten zogen alle in ihren Bann

 

Einen „geheimnisvollen Frohnberg“ konnten Kinder und Begleiter im Rahmen des Ferienprogramms erleben. Gretl Mildner, Marianne und Josef Moosburger führten dabei durch die tausend Jahre alte Geschichte des Tafelbergs.

Mit Gretl Mildner erlebte man in Märchen und Sagen manche Weisheit und vertiefte sie in kleineren Spielereien.

Historisches erfuhr man von Josef und Marianne Moosburger.

Mit Josef, dem Fischer aus dem 10. Jahrhundert, tauchte man ein in uralte Fangmethoden und das schwere Leben als Leibeigener.

Aus grauer Vorzeit tauchte ein Fischer auf

 

Von der Heimatpflegerin Marianne Moosburger lernte man von abgebrochenen Kapellen, großen Tiertransporten, einem Galgenstein, der Fliehburg, dem Besuch des Kaisers Barbarossa und manch anderen Geheimnissen um und auf dem Frohnberg.

  • Aufrufe: 254
AWZ-HAHNBACH