Musicalabend mit Sängerin Jana Müller ein voller Erfolg

Höhepunkt des Musicalabends mit Jana Müller war das erotische „Spiel mich!“ aus „Friedrich“, bei dem Jana Müller ins Publikum ging und einigen Männern sichtlich den Kopf verdrehte 

Gut besucht und bestens angekommen war der Musicalabend mit der Sängerin Jana Müller und dem Pianisten Roman Podokschik im Rittersaal in Hahnbach

Zum Repertoire der Künstler gehörten Songs aus den Musicals „Die Schatzinsel“, „Rebecca“, „Der Zauberer von Oz“, „Tarzan“ „Mozart“, „Cats“, „Bonifatius“, „Les Misérables“, „Die Schöne und das Biest“ „Jesus Christ Superstar“ oder „Marie Antoinette“. Roman Podokschik führte durchs Programm und moderierte gut gelaunt Thematik und Inhalt der eingängigen Melodien. Jana Müller kleidete sich stets passend dazu um, wobei die Rocksaumhöhe kontinuierlich noch oben ging.

Melancholisch, sehnsüchtig, ja träumerisch sang sich die Chorleiterin von zwei Hahnbacher Chören im ersten Teil in die Herzen der ZuhörerInnen. Nach der Pause wurde es nach dem anklagenden "Blind vom Licht der vielen Kerzen“ vorsichtig optimistisch mit „Still, still“, ebenfalls aus „Marie Antoinette“.

Überzeugt emanzipiert kam Müllers Lieblingslied „Ich gehör nur mir“ aus „Elisabeth“. Nach dem einfühlsamen „Wein‘ nicht um mich Argentinien“ aus „Evita“ kam beschwingt und selbstsicher „I feel pretty“ aus der „West Side Story“.

Drei Zugaben erklatschte sich der Saal und auch Roman Podokschik erhielt starken Schlussapplaus. Jana Müller verabschiedete sich mit „Es hat wirklich Spaß gemacht“, dem das Publikum begeistert zustimmte.

  • Aufrufe: 297
AWZ-HAHNBACH