Traditioneller Christbaumverkauf des MGV Hahnbach wieder ein voller Erfolg - Spende von 150 Euro

Spendenübergabe von MGV-Vorsitzenden Günter Winter (rechts) und stellvertretenden Vorsitzenden Franz Kredler an Hannelore Schuster

Es ist inzwischen schon zur Tradition geworden, dass der Männergesangsverein (MGV) am zweiten Adventswochenende im Klostergarten Christbäume verkauft. Offensichtlich fühlten sich wieder viele davon angesprochen, dass der Erlös nicht nur der Vereinskasse helfen sollte, sondern auch für einen guten Zweck verwendet wird.

So standen bereits am frühen Morgen die Käufer unter Einhaltung der aktuellen Hygieneregeln Schlange, um sich unter den Tannen einer Pressather Christbaumzucht ein schönes Exemplar zu sichern.

Mit dem Vorsitzenden Günter Winter (links) sorgten die Sänger für einen reibungslosen Christbaumverkauf

Viele Sänger halfen mit, damit der Verkauf zügig und den Corona-Anforderungen entsprechend ablief. „Schon nach gut drei Stunden war der Markt ziemlich abgeräumt“, freute sich Vorsitzender Günter Winter.

Spontan entschloss sich der MGV-Vorstand, aus dem Erlös 150 Euro an Hannelore Schuster für die Behindertenbetreuung des Kneippvereins zu übergeben.

Laut Günter Winter soll mit der Spende neben der finanziellen Unterstützung auch die Wertschätzung der nun schon über 15-jährigen Tätigkeit von Hannelore Schuster für Menschen, die nicht auf der Sonnenseite des Lebens stehen, zum Ausdruck gebracht werden.

  • Aufrufe: 724
AWZ-HAHNBACH