Angelika Englhardt - Ein Vierteljahrhundert im Dienste der Bücher

Anita Pirner, Bürgermeister Bernhard Lindner und Cornelia Kemmel verabschiedeten Angelika Englhardt mit Blumen und Geschenken

Im Rahmen einer kleinen Feier ehrte und verabschiedete die Verwaltungsgemeinschaft Hahnbach ihre Mitarbeiterin Angelika Englhardt. Nach ihrer langjährigen Tätigkeit in der Bücherei geht sie nun in den wohlverdienten Ruhestand.

In seinem Rückblick auf die 25-jährige Betriebszugehörigkeit würdigte der Gemeinschaftsvorsitzende Bernhard Lindner ihren unermüdlichen Einsatz zur Schaffung eines attraktiven und umfassenden Leseangebots. Bereits seit 1997 war Angelika Englhardt die von allen geschätzte „gute Seele“ der Bücherei.

Ein halbes Jahrhundert wirkte sie dort, beriet sachkundig und hatte für jede/n ein gutes Wort. Zuerst eingesetzt in den Räumlichkeiten im Schulgebäude der Grund- und Hauptschule Hahnbach und seit 2020 dann im neu sanierten BuchHaus am Oberen Tor.

Während dieser Zeit verwaltete sie einen Bestand von rund 12.000 Medien und stand den Leserinnen und Lesern immer fachkundig zur Seite. Eine Herzensangelegenheit für sie war auch immer, die Schüler der Grund- und Mittelschule jeden Mittwochvormittag an die Leidenschaft des Lesens heran zuführen, was ihr auch wunderbar gelang.

Abschließend bedankte sich der Bürgermeister für die langjährige, gute und angenehme Zusammenarbeit und wünschte für den weiteren Lebensweg alles erdenklich Gute und viel Freude.

  • Aufrufe: 492
AWZ-HAHNBACH