Viele Gläubige gingen wieder bei der Flurprozession von Hahnbach nach Kümmersbuch mit

Diakon Dieter Gerstacker beim ersten Halt beim Wegkreuz am Kümmersbucher Weg

Der Hahnbacher Diakon Dieter Gerstacker trug die Monstranz und segnete nach Bitten um Frieden in der Welt beim ersten Halt beim Wegkreuz am Kümmersbucher Weg die zahlreichen Pilger.

In Kümmersbuch fand gegen 9 Uhr das traditionelle Bittamt der Ortschaften Kümmersbuch und Kötzersricht mit Pfarrer Hans Peter Heindl statt

Nach weiteren Haltestationen am Bildstock unterhalb des Frohnbergs und der Kreuzigungsgruppe in der Frohnbergstraße ging es zurück in die Pfarrkirche im Markt.

  • Aufrufe: 360
AWZ-HAHNBACH