Schirmherr der beiden Hahnbacher Festwochen, Florian Herrmann, zu Gast in Hahnbach und beim Spektakel "900samma"

Florian Herrmann, Minister und Leiter der bayrischen Staatskanzlei (Bildmitte) trägt sich in die „goldenen Bücher“ des Marktes und des Landkreises

Florian Herrmann, Minister und Leiter der bayrischen Staatskanzlei, war gerne der Bitte nachgekommen, Schirmherr der beiden Hahnbacher Festwochen auf dem Frohnberg anlässlich der 900-Jahr-Feier der Erstnennung von Hahnbach zu sein. Begrüßt wurde er vom Bürgermeister, dem Landrat und der Heimatpflegerin am Hahnbacher Rathaus.

Bürgermeister Bernhard Lindner informierte MdL Herrmann über Eckdaten der Marktgemeinde Hahnbach und deren Entwicklung. Interessiert und positiv beeindruckt trug sich Herrmann gerne in der „guten Stube“ der Gemeinde in die „goldenen Bücher“ des Marktes und des Landkreises ein.

Gemeinsam besucht man am Abend das Spektakel „900samma“auf dem Frohnberg. Auch Dr. Josef Weiß-Cemus, der Autor der neuen Hahnbacher Chronik und Quellenedition, welche man Herrmann beim Patenbitten in der Staatskanzlei geschenkt hatte, war aus München auf den Berg gekommen.

Alle zeigen sich überaus begeistert von dem Engagement und der professionellen Darbietung so vieler Mitwirkenden bei dem „Jahrhundert-Jubiläum“. „Dem Markt und dem Bürgermeister kann man dazu nur gratulieren“ war ihr einstimmiger Tenor.

  • Aufrufe: 475
AWZ-HAHNBACH