AOVE-Koordinationsstelle "Alt werden zu Hause" - Nach längerer Zurückhaltung seit Beginn der Corona-Pandemie sind Projektvorstellungen wieder gefragt

Renate Scherer-Mende, Projektleiterin der AOVE-Koordinationsstelle "Alt werden zu Hause", richtet sich bei entsprechenden Anfragen von Vereinen, Verbänden und Gruppen – wie zuletzt beim VdK Ortsverband Hahnbach – ganz nach deren Wünschen.

So berichtet sie über Aufgaben und Organisation des Projekts „Alt werden zu Hause“, Unterstützungsmöglichkeiten für Bürger sowie Hilfeangebote innerhalb und außerhalb der AOVE.

Besonders interessiert zeigen sich die Zuhörer dabei an den praktischen Erfahrungen: Welche Themen kommen häufig auf Frau Scherer-Mende und ihre Kolleginnen zu? Wie läuft eine Beratung ab? Was bedeutet Alltagsbegleitung? Welche Leistungen stehen mir zu? Wie geht es weiter, wenn konkret Hilfe benötigt wird? An wen kann ich mich in diesem oder jenem Fall wenden?

Wer ebenfalls Interesse an einer Vorstellung der AOVE-Koordinationsstelle „Alt werden zu Hause“ hat oder sich über deren Angebote informieren möchte, kann sich an die Geschäftsstelle unter Tel. 09664 952467 oder Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! wenden.

 

  • Aufrufe: 117
AWZ-HAHNBACH