Gelungener Einstieg der Erstklässler in Hahnbach

In Hahnbach freute sich die Lehrerin Hedwig Trummer mit ihren Erstklässlern über einen gelungenen Einstieg in die Max-Prechtl-Schule

27 Mädchen und Jungen bilden die erste Klasse der Max-Prechtl-Schule, die sich zum neuen Schuljahr nun wieder so nennen durfte, wie sie 1953 eingeweiht wurde. Ihrer Lehrerin Hedwig Trummer durfte in strahlende Gesichter schauen und versichert: „Ich freu mich jeden Tag auf das Miteinander mit diesen Kindern“.

Vor ihrem ersten Schultag besuchten die ABC-Schützen einen Gottesdienst mit Dekan Pfarrer Dr. Christian Schulz. Die Rettung des Petrus im Sturm auf dem See Genezareth nahm dieser als Beispiel für die stets rettende Hand Gottes in manchen größeren und kleineren Stürmen, auch denen im Schulalltag. Ein gemeinsames Gebet der Eltern für Kinder, Lehrkräfte und alle Erziehenden ging dem Einzelsegen der Erstklassler voraus.

In der Josef-Graf-Turnhalle hießen sie dann die Rektorin Ingrid Schneider, der zweite Bürgermeister Georg Götz und ältere SchülerInnen mit Tanz, Gedicht und besten Wünschen willkommen.

  • Aufrufe: 315
AWZ-HAHNBACH