Spende über 2.220 Euro an die Amberger Tafel


„Ich war zuerst perplex, dann sprachlos und bin nun überwältigt“ betonte Bernhard Saurenbach (Bildmitte), der erste Vorsitzende der Amberger Tafel, als ihm Chorleiter Andreas Hubmann im Namen des Gemischten Chors Hahnbach einen Scheck über 2.220 Euro überreichte

Die stattliche Summe war durch die gesammelten Spendengelder beim Adventskonzert und den Verkauf der wieder aufgelegten CD des Chores „Sing ma im Advent“ zustande gekommen.

Saurenbach war mit seinem Schatzmeister Günter Preißl gekommen; beide dankten herzlich im Namen der derzeitigen Empfänger aus ca. 1150 Haushalten. „Damit werden wir zwar die Welt nicht verändern, aber die Welt wird sich für diese Menschen ändern“ philosophierte Saurenbach. Andreas Hubmann bat, allen Mitarbeitern der Tafel seine aufrichtige Anerkennung zu überbringen. „Denn“, so Hubmann „ihr Engagement bewirkt ja wirklich viel und hilft effektiv manche Not zu lindern.“

Die Einladung, die Räumlichkeiten der Tafel zu besichtigen, nahmen die Damen und Herren des Chors applaudierend gerne an. Zeitnah wird man nun einen Termin vereinbaren, auf den sich schon alle freuen.

  • Aufrufe: 610
AWZ-HAHNBACH