Alt werden Zuhause in Hahnbach

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern

Axtheid-Berg: Tag der Arbeitervereine - Kolping und KAB beim Bergfest

14 Fahnenabordnungen von Kolping und KAB, sowie die Wallfahrer aus Schlicht und viele Gläubige finden sich in der Bergkirche zusammen.

Unter der Leitung von Heinz Krob umrahmte der Kirchenchor Schlicht den Gottesdienst mit feierlichem Gesang. Pfarrer Gottfried Schubach aus Vilshofen stellte den Seligen Marcel Callo, einen französischen Jugendarbeiter, in seiner Predigt vor, der Christus in das Leben der Menschen tragen wollte.

„Mit 13 Jahren bereits engagierte sich Callo in der Christlichen Arbeiterjugend (CAJ) und wurde als 22-Jähriger von Frankreich zur Zwangsarbeit nach Deutschland verschleppt. Im Arbeitslager von Zella-Mehlis gründete er eine katholische Aktionsgruppe, worauf er, als Feind des Regimes eingestuft, schließlich von der Gestapo verhaftet wurde mit der Begründung, zu katholisch zu sein.

Über Gotha und Flossenbürg kam Callo in das KZ Mauthausen. Infolge vernichtender Zwangsarbeit starb er im März 1945 und wurde von Papst Johannes Paul II am 4. Oktober 1987 selig gesprochen.“

Callos vorbildhaftes Glaubenszeugnis sei gerade in der heutigen Zeit nachahmenswert, betonte Pfarrer Schubach. Jetzt, wo durch politische Debatten versucht wird, Ängste und Hass zu schüren, müsse man als Christ Mitmenschlichkeit und Stärke zeigen.

Zu einem feierlichen Gottesdienst versammeln sich Vertreter der Kolpingsfamilien des Bezirks Amberg und der Katholischen Arbeiterbewegung (KAB) mit ihren Fahnenabordnungen in der Bergkirche

alt

alt

alt

alt

 

awz-hahnbach.de sponsored by

Computer & Zubehör, Internetzugang
Tel 09664-952690 Alles aus einer Hand

Wir kommen auch zu Ihnen nach Hause.


 

Besucherzähler

Heute440
Gestern634
Aktueller Monat8260
Gesamt1019117


Edukation Demenz
 

mraf



Kinaesthetics

kin