Vilseck: Krippenbauen für Kinder in den Ferien - Kurse sehr beliebt

Stolz auf ihre kleinen Kunstwerke sind zwölf Kinder, die in den Ferien beim Krippenbasteln großen Spaß hatten. Mit ihnen freuten sich die fleißigen Helfer der Krippenfreunde sowie zweiter Vorsitzender Konrad Gebert (rechts)

Im Rahmen des Ferienprogramms der Stadt Vilseck luden die Krippenfreunde zum Basteln von Weihnachtskrippen ein. Zwölf Kinder von acht bis 14 Jahren nutzten dieses Angebot und fertigten in den Räumen der alten Schule an drei Nachmittagen wunderschöne Stücke. Dabei gingen sie mit viel Eifer und Fingerfertigkeit ans Werk.

„Alle hatten zwar die selbe Vorlage, doch jedes Exemplar sieht anders aus,“ freute sich der stellvertretende Krippenfreunde-Vorsitzende Konrad Gebert zum Abschluss des Kurses. Er lobte die Kreativität und die Disziplin der Mädchen und Buben, die die regnerischen und grauen Stunden der letzten Woche sinnvoll nutzten und sich von den erwachsenen Krippenbauprofis gerne helfen ließen.

Über kleine Schnitt- und Brandwunden sah man locker hinweg. „Das vergeht ja wieder“, stellte ein kleiner Teilnehmer fest, „aber unsere Krippen bleiben!“ Die dazugehörenden Figuren der Heiligen Familie erhielten im Stall sogleich ihren Platz und konnten ebenfalls mit nach Hause genommen werden.

Da das Interesse am Krippenbauen sehr groß ist, erwägt der Verein die Gründung einer Nachwuchsgruppe. „Die angebotenen Kurse für Herbst und Winter sind bereits ausgebucht“, fügte Gebert hinzu. „Für das Frühjahr sind Anmeldungen noch möglich.“ Näheres ist auf www.krippenfreunde-vilseck.de zu erfahren.

  • Aufrufe: 428
AWZ-HAHNBACH