Vilseck: Ehejubilare geehrt - Gemeinsam durch Freud und Leid gegangen

Viele Jahre gemeinsamen Weges feiern zwölf Ehepaare der Pfarreiengemeinschaft Vilseck-Schlicht-Sorghof in einem Dankgottesdienst in der Stadtpfarrkirche St. Ägidius. Pater Robin Xavier begrüßte die Paare, die vor 61, 60, 50, 40, 30 und 25 Jahren den Bund fürs Leben geschlossen hatten.

„Sie sind all die Jahre seit Ihrer Hochzeit mit Gott im Bunde geblieben und haben Freud und Leid miteinander getragen“, stellte der Geistliche fest. Der gemeinsame Weg sei sicher nicht immer auf Glückspfaden verlaufen, sondern habe auch an so manche Kreuzwegstationen geführt. „Sie aber haben sich gegenseitig getragen und ertragen. Ihre Liebe ist dadurch tiefer und reifer geworden, und Sie sind noch mehr zusammengewachsen“, so der Priester.

„Ihr Zeugnis möge der jungen Generation Mut machen in der Erkenntnis, dass der Weg der ehelichen Gemeinschaft trotz aller Beschwerden ein guter Weg ist. Begleiten Sie die jungen Menschen in Ihren Familien mit einem solchen Erfahrungsschatz“, ermutigte Pater Robin.

Nach der Erneuerung des Eheversprechens wurden die Jubelpaare einzeln gesegnet. Mit der Überreichung einer Rose und eines guten Trunks wünschte Pater Robin Gottes Segen und noch viele gemeinsame Jahre in Glück und Gesundheit.

Zwölf Ehepaare sind in der Stadtpfarrkirche Vilseck zu einem Jubiläumsgottesdienst zusammengekommen, um für die gemeinsamen Ehejahre zu danken

alt

  • Aufrufe: 200
AWZ-HAHNBACH