Vilseck: Schnäppchenladen spendet - Zuwendung von 600 Euro erfreut Ernst-Naegelsbach-Haus

Mit einer Spende von 600 Euro kamen Veronika Pröls und Gudrun Quarder vom Schnäppchen- und Flohmarktladen der Pfarrei Vilseck zum Ernst-Naegelsbach-Haus nach Sulzbach. Am Eingang der karitativen Einrichtung nahm Heimleiter Stefan Reither den ansehnlichen Betrag dankend in Empfang. Zusätzlich durfte er sich über drei Kartons voller Spiele für seine Schützlinge freuen.

Im Ernst-Naegelsbach-Haus werden Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene betreut, unterrichtet und gefördert. In Mutter-Kind-Wohngruppen und der heilpädagogischen Tagesstätte sollen die Betreuten Wege in eine glückliche Zukunft finden.

Die Heimleitung will mit der finanziellen Zuwendung den Kindern, die Weihnachten nicht in ihren Familien feiern können, kleine persönliche Wünsche erfüllen. Ein Teil der Summe soll auch in Spielgeräte für den neuen Spielplatz fließen, der neben dem neuen Anbau entstehen wird.

Seit acht Jahren gibt es in der Breslauer Straße in Vilseck den Schnäppchen- und Flohmarktladen der Pfarrei St. Ägidius. Die Einnahmen werden zu 100 Prozent für soziale Zwecke gespendet.

Veronika Pröls (Mitte) und Gudrun Quarder überreichen an Stefan Reither vom Ernst-Naegelsbach-Haus 600 Euro, die vor allem den Kindern dieser Einrichtung zugutekommen sollen

alt

  • Aufrufe: 194
AWZ-HAHNBACH