Vilseck: 26. Gaudiwurm in Vilseck am Faschingssonntag, 19. Februar ab 14:00 Uhr - Die Narren sind wieder los

Zum Fasching-Warm UP 2023 laden die HKV-Damen bereits für den 11. Februar zur Prunksitzung in die Mehrzweckhalle ein

Nachdem sich die Maschkerer zwei Jahre lang pandeemiebedingt in Abstinenz üben mussten, können sie heuer wieder ungehindert feiern.

Am Faschingssonntag, 19. Februar, wird sich nämlich wieder ein Gaudiwurm durch die Straßen von Vilseck wälzen.

Für das Organisationskomitee des Musikvereins unter Federführung von Bürgermeister Hans-Martin Schertl läuft die Vorbereitung bereits auf Hochtouren.

Von der Leonhardstraße aus, wo sich die Teilnehmer aufstellen, setzen sich die Narren um 14 Uhr in Bewegung.

Lautstark angekündigt wird der Zug wie jedes Jahr von Nachtwächter Tschung. Im Cabrio des Stadtberhaupts beteiligen sich auch die Führungskräfte der US-Armee am närrischen Geschehen und werfen Süßigkeiten unters Volk.

Dahinter folgen Musikkapellen, Garden und Faschingsgesellschaften aus dem ganzen Landkreis. Viele Gruppen und Vereine sind mit dabei und setzen aktuelle Themen humorvoll in die Tat um.

Hoffentlich müssen die Gardekinder des FV Vilseck heuer beim Faschingszug nicht so frieren, wie hier vor drei Jahren

Zum Abschluss begrüßt zweiter Bürgermeister Thorsten Grädler die Teilnehmenden auf dem Marktplatz und stellt die einzelnen Gruppen vor.

Ausgelassen geht es bis in die Abendstunden weiter, egal bei welcher Witterung, denn mit der Band „Downlookers“, in der der Sorghofer Musiker Säm Kraus mitspielt, wird der Narrenschar auf jeden Fall tüchtig eingeheizt.

  • Aufrufe: 390
AWZ-HAHNBACH