Allseits beliebte Mesnerin der Pfarrei St. Jakobus Hahnbach, Rosmarie Rauch, 75 Jahre

Nach dem sehr gut besuchten Familien-Gottesdienst am Ostermontag gratulierten Hochw. Herr Dekan Pfarrer Dr. Christian Schulz und Kirchenpfleger Georg Münch ganz herzlich vor der ganzen Gemeinde mit Geschenken und Blumen

Es hatte sich wohl herumgesprochen, dass am 1. April Hahnbachs Mesnerin Rosmarie Rauch ihren 75. Geburtstag feiert und so wollte die Schar der Gratulanten gar nicht abreißen.

Ob es um die Betreuung der Ministranten in und um die Kirche oder bei Ausflügen bis nach Rom oder Österreich sind, Rosmarie Rauch ist „immer hellwach im Einsatz“, wussten sie. Logischerweise muss sie auch öfter mit ihren „Lausmädchen und -buben“ strenger sein. Doch vielleicht auch deshalb wird sie von allen sehr geschätzt und geachtet.

Pfarrer und Kirchenpfleger betonten, dass Rosmarie Rauch immer eine sehr wertvolle Stütze bei allen anfallenden kirchlichen Aufgaben war und ist. Viel davon leistet sie dabei darüber hinaus zusätzlich freiwillig und ehrenamtlich, „ohne auf die Uhr zu schauen“.

Liebevoll und mit viel Gefühl „für das Richtige“ organisiert sie zu bestimmten Anlässen in Hahnbach oder für den Frohnberg den geschmackvollen Blumenschmuck, die Anordnung und Ergänzung aller Kerzen und noch vieles, vieles mehr.

„Ihr scheint nie etwas zu viel zu werden!“, hieß es und ein großer Dank auch der applaudierenden Pfarrgemeinde bestätigte dies

Zudem sei es schön zu sehen, wie ihre Tochter Hildegard ihr schon lange und kompetent zur Seite stehe und gerne aushelfe, meinten Pfarrer und Kirchenpfleger.

Auch wir von "awz-hahnbach.de" gratulieren recht herzlich und wünschen der Jubilarin weiterhin alles Gute, viel Freude an ihrer Tätigkeit und vor allem Gesundheit.

  • Aufrufe: 395
AWZ-HAHNBACH