Jahreshauptversammlung des Männergesangverein (MGV) Hahnbach und Umgebung

Neue Krawatten anlässlich der bevorstehenden Feier des 40-jährigen Bestehens wurden an die Sänger ausgegeben mit passendem Halstuch für die Chorleiterin Jana Müller. So treten die Sänger des MGV-Hahnbach und Umgebung in Zukunft auf

Getreu dem Sängerspruch „Eintracht hält Macht“ verlief die Jahreshauptversammlung des Männergesangsvereins (MGV) Sangesfreunde Hahnbach und Umgebung im Vereinslokal Gasthof Ritter harmonisch.

Neben den Aktiven nahmen auch fördernde Mitglieder daran teil. Schriftführer Rudi See berichtete, dass das Vereinsleben derzeit von 33 Sängern mit einem Durchschnittsalter von 71 Jahren gestaltet wird.

Wegen der Pandemie sei der Probenbetrieb teilweise völlig eingestellt worden.

Schatzmeister Josef Luber listete die Finanzen mit zunehmender Tendenz auf. 70 fördernde Mitglieder bezeichnete er als ein großes Kapital.

Vorsitzender Günter Winter informierte über ein abgespecktes Vereinsleben. So fielen im Jahre 2020 nach dem Fasching alle gesanglichen Auftritte und gesellschaftlichen Veranstaltungen der Pandemie zum Opfer. Lediglich der Christbaumverkauf mit einer gemeinnützigen Spende konnte abgehalten werden.

Der Probenbetrieb fand nur sporadisch statt und wurde ab Herbst 2021 wieder regelmäßig aufgenommen. Am Projektchor zum Markt-Jubiläum beteiligen sich 18 Aktive. Ein Tagesausflug führte ins fränkische Weinland.

Chorleiterin Jana Müller zeigte sich erfreut, dass sich fast alle Sänger wieder an den Proben beteiligen. Es gelte nun, nach der langen Pause die Stimmen behutsam wieder in Schwung zu bringen. Mit Freude und Leidenschaft könne sich wieder gesangliche Qualität entwickeln.

Tafelmeister Ferdinand Huber bat um pfleglichen Umgang mit den rund 370 katalogisierten Chorsätzen.

Bürgermeister Bernhard Lindner sah den MGV auch für die Zukunft gut gerüstet und organisiert. Hier werde Gemeinsamkeit und Zusammenhalt praktiziert.

HKA-Vorsitzender Georg Götz dankte für die Mitgestaltung des Heimatabends. Der Chor sei eine verlässliche Größe im Hahnbacher Vereinsleben.

Abschließend wies Winter auf den

  • Christbaumverkauf am 4. Dezember im Klosterhof hin.

  • Aufrufe: 372
AWZ-HAHNBACH