Die Spielplätze der Region kommen gut an - Kinder als auch deren Eltern größtenteils sehr zufrieden

Die Bürgermeister Marcus Eichenmüller (links) und Uwe König (mit Urkunde) sowie AOVE-Geschäftsführerin Katja Stiegler (Mitte) mit den Gewinner-Familien

In den Sommerferien hatte die AOVE Kinder bis 12 Jahre dazu eingeladen, sich auf den Spielplätzen in der Region umzuschauen und diese zu bewerten.

Als Dankeschön für ihr Engagement hat die AOVE unter allen Teilnehmern attraktive Preise verlost. Glücksfeen durften die Kinder von AOVE-Mitarbeiterinnen sein, die von der Teilnahme ausgeschlossen waren. Der Hauptpreis, ein hochwertiges Ausflugs-Set mit Kühltasche, Trinkflasche und Lunchbox, ging an Julian Stümpfl. Den zweiten und dritten Platz haben Anne Künzel und Max Mutzbauer belegt.

Daneben gab es Gutscheine für Unternehmungen in der Region und weitere Überraschungen zu gewinnen. Die drei Erstplatzierten durften ihre Preise im Rathaus Schnaittenbach persönlich von Bürgermeister Marcus Eichenmüller und AOVE-Geschäftsführerin Katja Stiegler entgegennehmen. Für die durchschnittlich am besten bewerteten Spielplätze erhielt außerdem Freihungs Bürgermeister Uwe König eine Urkunde. Das einhellige Resümee aller: „Eine tolle Aktion!“

Über 100 Rückmeldungen sind zur Aktion eingegangen. Neben dieser tollen Resonanz freut die Verantwortlichen besonders, dass sowohl die Kinder als auch deren Eltern größtenteils sehr zufrieden sind mit den heimischen Spielplätzen.

Natürlich gab es auch den ein oder anderen Verbesserungsvorschlag – hier könnte der Rasen häufiger gemäht werden oder dort ein Karussell einen neuen Anstrich vertragen. Manche Spielplätze eignen sich eher für jüngere, andere eher für ältere Kinder.

Vorherrschend war aber die Meinung, dass viel Abwechslung und für alle Altersgruppen etwas geboten ist. Dabei haben sich drei Spitzenreiter mit absoluter Empfehlung zum Besuchen und Bespielen herauskristallisiert:

  • Der weitläufige Spielplatz in Lintach spendet mit großen Bäumen ausreichend Schatten und wartet als Besonderheit neben vielen verschiedenen Spielgeräten für kleine und große Kinder mit einer Hütte auf.
  • Die Gockelwiese in Hahnbach lockt mit einer Skateranlage, einem Piratenschiff mit Wasserspritze an der Vils, einem Kletterparadies, einer Nestschaukel sowie Trimm-dich-Geräten Groß und Klein an.
  • In der Schillerstraße in Hirschau befindet sich laut einer 12-jährigen Besucherin „der beste Spielplatz, auf dem ich je war!“. Ihr und ihrer Schwester gefielen besonders die Riesenschaukel, die Drehscheibe und dass sie dort neue Spielgeräte kennenlernen konnten.

Der AOVE-Nachwuchs zieht die Gewinner des Spielplatz-Checks

  • Aufrufe: 238
AWZ-HAHNBACH