„Besondere Menschen“ in Hahnbach heute Teil 2 von Konrad Huber

Wurde Konrad Huber als Kind von seiner Mutter für etwas fälschlicherweise gelobt, so ist doch das Resümee seines weiteren Engagements gänzlich anders und äußerst beeindruckend.

„Seine Arbeit für die politische und kirchliche Gemeinde kann man deshalb gar nicht genug würdigen“ wissen nicht nur die Hahnbacher.

Im heutigen Beitrag folgt die Aufstellung von Konrad Huber selber.

Kirchliches ehrenamtliches Engagement

1953 – 1962: Ministrant
1962 – 1965: Mitglied im Kirchenchor
1975 – 2005: Lektor
1998 – 2005: Kantor
1995 – 2010: Mitglied der Kirchenverwaltung
2003 – 2010: Kirchenpfleger und so kooptiertes Mitglied im Pfarrgemeinderat
2002 – heute: (Gründungs)Mitglied des Fördervereins für den Erhalt der Pfarrkirche und der Frohnbergkirche
Jan – Juni 2016: Vorsitzender des Ausschusses für die Primiz von Daniel Fenk.

Als Kirchenpfleger hauptverantwortlich für

  • die Pfarrkirche St. Jakobus

  • die Frohnbergkirche

  • die Friedhofskirche

  • die Kindertagesstätte Hahnbach

  • die Kindertagesstätte Süß

  • den Pfarrhof

  • das Pfarrzentrum

  • das Gebäude Hauptstraße 60

  • die Frohnberggaststätte

  • die Klause auf dem Frohnberg

  • die land- und forstwirtschaftlichen Grundstücke

  • Erledigen sämtlicher Personalangelegenheiten von über 30 Beschäftigten

  • Erledigen der Buchhaltung für alle Kirchenstiftungen und der beiden Kindergärten

  • Erstellen der Jahresabschlüsse und Planzahlen für den jeweiligen Haushalt

  • Erstellen der ¼ jährlichen Umsatzsteuervoranmeldung sowie des Jahresabschlusses mit Steuererklärungen für den Pachtbetrieb Frohnberg-Gaststätte

  • Betreuung alle Gebäude (Hausverwaltung etc.)

  • Erledigen sämtlicher Finanzangelegenheiten

In der Zeit als Kirchenpfleger wurden folgende Baumaßnahmen durchgeführt

  • Renovierung Friedhofkirche

  • Außenrenovierung Pfarrkirche

  • Innenrenovierung Pfarrkirche

  • Neubau nördlicher und östlicher Kirchplatz

  • Renovierung und Anbau Kloster

  • Freialtar Frohnberg

  • Außenrenovierung Frohnbergkirche mit Kirchplatz

  • Bau der Terrasse Gastwirtschaft Frohnberg

  • Bau einer Kinderkrippe im Kindergarten Hahnbach und in Süß

  • Einbau eines Treppenlifts im Pfarrzentrum

  • Energetische Sanierung, Aufstockung, Einbau eines behindertengerechten WCs sowie Errichtung eines Speiseraums im Kindergarten Hahnbach

  • Einbau einer Pelletheizung sowie verschiedene Renovierungsmaßnahmen in der Frohnberg-Gaststätte

  • Vorbereitung und Durchführung (hauptverantwortlich) für viele Aktionen in diesem Zeitraum

  • 4 Christbaumversteigerungen für die Renovierung der Pfarr- und Frohnbergkirche: 2002, 2006, 2010, 2012 – Gesamtgewinn: 107.706,- €

  • 3 Tombolas für die Frohnbergkirche: 2009, 2010, 2011 Gewinn: 19.982, - €

  • 8 Flohmärkte auf eigenem Grundstück für die Kirche Gewinn: 45.831, - €

  • Luftballonaktion am Marktfest Gewinn: 1.515, - €

  • Kaffee- und Kuchenaktion an Dreifaltigkeitssonntagen für die Friedhofskirche: 2005, 2006, 2007 Gewinn: 4.900, - €

  • Aktion im Zuge der Begasung der Frohnbergkirche Gewinn: 550, - €

  • und sonstige Aktionen wie Spitzweckenverkauf, Pfarrfest, Wiedereröffnung Frohnbergkirche etc. Gewinn: 1.285, - €

  • Aktion Patenschaften – Verkauf von Anteilen an den neuen Fenstern der Frohnbergkriche 12.000, - €

  • Aktion Patenschaften – Renovierung von Statuen und Bildern in der Pfarrkirche 45.000,

Ehrenamt in Vereinen und Verbänden

1960 – 1968: Mitglied im katholischen Burschenverein (bis zur Heirat)
1965 – 1968: 1. Vorstand des KBV
1967 – 1970: stellvertretender Vorsitzender im Kreisjugendring
1965 bis heute: Mitglied im Sportverein Hahnbach, 3 Jahre aktives Mitglied
1965 bis heute: Mitglied der FFW Hahnbach, ab 1975 passives Mitglied
1978 – 2012: Rechnungsprüfer bei der FFW
1970 bis heute: Mitglied im Deutschen Alpenverein
1971 bis heute: Mitglied in der KAB
1980 bis heute: (Gründungs)Mitglied und aktiver Sänger im MGV Hahnbach und seit 2004 Stimmenführer
2005 bis heute: Mitglied bei den Marktbläsern
1982 – 2003: Mitglied des Steuerausschusses bei der IHK Regensburg, dort
1994 – 1998: stellvertretender Ausschussvorsitzender
1998 – 2003: 1. Ausschussvorsitzender seit 11.2003: Ehrenvorsitzender
1990 – 2003: gewähltes Mitglied des Industrie- und Handelsgremiums Amberg-Sulzbach
1994 – 2003: stellvertretender Vorsitzender dieses Gremiums
1987 – 2002: Mitglied des sozial-politischen Ausschusses und der Tarifkommission des Bayerischen Textil – und    Bekleidungsverbandes
2003 – 2009: Prüfer für kaufmännische Berufe der IHK Regensburg
2011 – 2013: Mitglied der Kommission für kirchliche Bauten, Erstellen der Baurichtlinien der Diözese Regensburg als einziger Kirchenpfleger der Diözese
1990 – 1998: Ehrenamtlicher Richter (Schöffe) beim Landgericht Amberg
2005 – 2015 Mitglied der Prüfungskommission für die externe Evaluierung an bayr. Schulen für die Oberpfalz. Bei Einführung dieser Kommission war im Jahre 2005 nur ein Team im Einsatz (Pilotfunktion)
Bei 14 Vereinsjubiläen in der Gemeinde und teilweise auch darüber hinaus:
verantwortlich die finanziellen und vor allem die steuerlichen Belange übernommen.

Engagement in der Politik

• 1963 – 1979: (Gründungs)Mitglied der JU Hahnbach, seit 1963: deren Schriftführer und 2. Vorstand - 1972 – 1976: 1. Vorstand
• seit 1970 Mitglied der CSU Hahnbach: 1972 – 1976: Schriftführer; 1976 – 1980: 1. Vorsitzender, 1980 – 2015: stellvertretender Ortsvorsitzender
• seit 1973 – 2008: Delegierter zur Kreisvertreterversammlung
• 1992 – 2008: Mitglied in der CSU – Kreisvorstandschaft
• 1994 – 2001: Schatzmeister des CSU-Kreisverbandes, zuvor:
kommissarischer Schatzmeister (1993 – 1994) (Krankheit Herbert Falk)
• 1979: Gründungsvater der Frauen-Union Hahnbach
• 1998: Gründungsmitglied der Mittelstandsunion,
bis 2009: deren stellvertretender Vorsitzender
• 1972 – 1988: Mitglied des Gemeinderats Hahnbach
• 1978 – 1987: Fraktionsvorsitzender
• 1978 – 1988: Mitglied der VG Hahnbach-Gebenbach

Ehrungen

11/2003: Ernennung zum Ehrenvorsitzenden des Steuerausschusses der Industrie- und Handelskammer Regensburg
9/2007: Verleihung des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland
12/2010: Verleihung der Goldenen Verdienstmedaille des Marktes Hahnbach
12/2010: Verleihung der Bischof-Johann-Sailer-Medaille
durch Bischof Gerhard Ludwig Müller
12/2013: Verleihung der Bayr. Verfassungsmedaille in Silber durch die Landtagspräsidentin Barbara Stamm
5/2006: Einladung zum Empfang für ehrenamtlich Tätige in Weiden durch Ministerpräsident Dr. Edmund Stoiber
7/2009: Einladung zum Sommerempfang des Bayr. Landtags im Schloss Schleißheim durch Landtagspräsidentin Barbara Stamm, 7/2014 ebenso.

„Besondere Menschen“ in Hahnbach (Fortsetzung), heute: Konrad Huber

  • Aufrufe: 703
AWZ-HAHNBACH