Alt werden Zuhause in Hahnbach

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern

Großes Interesse beim Seniorennachmittag der Frauen-Union in Hahnbach

Altbürgermeister Hans Kummert informierte über das Wichtigste für die Kommunalwahl am 15. März und erklärte die Hintergründe des Prozedere bei der Kandidatenaufstellung. Grundsätzlich sollte jeder volljährige Einwohner der Gemeinde von seinem Wahlrecht Gebrauch machen.

Für die Wahl des Bürgermeisters und des Gemeinderats sind jeweils drei Wahlvorschläge im Rathaus eingereicht worden. Hinzu kommen die Wahlvorschläge für die Landrats- und Kreistagswahl. Besonders wies Kummert auf die Möglichkeit der Briefwahl hin. Sie könne nach dem Erhalt der Wahlbenachrichtigung bis zum 13. März im Rathaus ohne Angabe von Gründen beantragt werden. Für ihre Gültigkeit ist die Unterschrift des Wahlberechtigten auf dem Wahlschein notwendig.

Bürgermeister Bernhard Lindner berichtete über die Neuigkeiten aus dem Rathaus. Im Frühjahr werde eine Neuausgabe der Seniorenbroschüre „Aktive Kommune“ herausgegeben.

Nach rund 18 Monaten Bauzeit könne die barrierefreie Gemeindebücherei in der Hauptstraße 84 am 14. Februar ihrer Bestimmung übergeben werden. Zu deren Besichtigung ist die Bevölkerung am 16. Februar bei einem Tag der offenen Tür eingeladen.

Im Sommer werde für die Senioren mit einem Omnibus eine Informationsfahrt durch die Gemeinde durchgeführt.

Die angeregte Unterhaltung wurde von Josef Ertl und Hans Dietrich mit altersgerechter Musik begleitet.

Viele Besucher kamen zum Seniorennachmittag der Frauen-Union

alt

Mit einer Brotzeit bedankte sich FU-Vorsitzende Evi Höllerer bei Altbürgermeister Hans Kummert für seine Ausführungen

alt

 

awz-hahnbach.de sponsored by

Computer & Zubehör, Internetzugang
Tel 09664-952690 Alles aus einer Hand

Wir kommen auch zu Ihnen nach Hause.


 

Besucherzähler

Heute709
Gestern960
Aktueller Monat18725
Gesamt1108224


Edukation Demenz
 

mraf



Kinaesthetics

kin