Vilseck: Schülertreffen des 1940er Jahrgangs

Bei einem spontan anberaumten Klassentreffen schwelgen die Schülerinnen und Schüler des Jahrgangs 1940 in alten Erinnerungen

„Wenn auch die Jahre enteilen, bleibt die Erinnerung doch.“ Dieser Liedanfang passt eigentlich zu jedem Klassentreffen, und das bestätigten auch die ehemaligen Schülerinnen und Schüler des Jahrgangs 1940.

Auf die Einladung von Organisator Heiner Deinzer trafen sich 14 junggebliebene Klassenkameraden im Gasthof Hammer zu einem Essen und zum gemütlichen Plaudern. Lebhaft schwelgten die Teilnehmer in alten Erinnerungen und wunderten sich, wie rasch ihre 84 Lebensjahre vergangen waren.

Deinzer erinnerte an die Einschulung im Jahr 1946 mit 70 ABC-Schützen, darunter viele Flüchtlingskinder. Das erste Klassentreffen fand 1980 statt. Weitere folgten im Fünf-Jahres-Rhythmus, bis Corona die Reihe unterbrach.

Deinzer verlas auch die Namen der 31 bereits verstorbenen Mitschüler des Jahrgangs 1940 und bat um ein stilles Gedenken.

  • Aufrufe: 198
AWZ-HAHNBACH