Vilseck: Viel Spaß und Spannung beim Kickerturnier - Bei den Clubfreunden gibt es nur Sieger

Beim Kickerturnier der Clubfreunde Vilseck ging es bis zum Schluss spannend zu

Im Vereinsheim im alten Schulhaus ging es beim 4. Kickerturnier der Clubfreunde wieder tüchtig zur Sache. Die zwölf teilnehmenden Mannschaften lieferten sich sechs Stunden lang spannende Wettkämpfe. Zuschauer und Gäste aus der Umgebung hatten sich dazu eingefunden und wurden vom FCN-Fanclub bestens bewirtet.

Am Schluss erfüllte sich der lang ersehnte Wunsch der Brüder Matthias und Jürgen Kellner, das Kickerturnier auch einmal gewinnen zu können. Im Endspiel duellierten sich die beiden als „Kommando rot-schwarz“ mit Stefan und Yannik Urbanczyk, die unter der Bezeichnung „Los dos toros“ den zweiten Platz belegten.

Die Brüder Jürgen und Matthias Kellner (links) siegten im Endspiel gegen Stefan und Yannik Urbanczyk (rechts)

Der dritte Preis ging an die Mannschaft „Schlicht-Sollnes-Express“ mit Alfred König und Konrad Kohl.

Clubfreunde-Vorsitzender Wolfgang Kraus gratulierte den Siegern, besonders den beiden Erstplatzierten, die bei jedem Turnier, so auch diesmal, für die Spielleitung und Organisation zuständig waren.

Auch stellvertretender Bürgermeister Thorsten Grädler fand, dass die Kellner-Brüder den Siegerpokal diesmal mehr als verdient hätten. Alle Teilnehmer, darunter auch fünf Frauen, konnten dank zahlreicher Sponsoren mit wertvollen Preisen belohnt werden.

Weil das Kickerturnier alljährlich so gut ankommt, planen die Clubfreunde im Rahmen des Sommer-Ferienprogramms ein Kickerturnier für Kinder zu veranstalten.

  • Aufrufe: 119
AWZ-HAHNBACH