Vilseck: BRK-Wasserwacht hält Kontakt mit ihrem Nachwuchs - Online-Gruppenstunden in Coronazeiten

Am Ende der Online-Gruppenstunden freuten sich die Teilnehmer über kleine Aufmerksamkeiten, die ihnen Jugendleiterin Maria Honig für ihr Durchhaltevermögen überreichte

Auch während der Corona-Pandemie hielt die Wasserwacht Vilseck-Sorghof Verbindung mit ihrem Nachwuchs. Obwohl die Gruppenstunden online stattfanden, waren sie interessant und abwechslungsreich.

Jugendleiterin Maria Honig hatte sich dazu seit Januar einiges einfallen lassen. Einmal pro Woche beschäftigte sie ihre Delfine, Haie und Wale, so die Gruppennamen, mit Winteraktivitäten, Schneeengelmachen, später mit Bastelarbeiten aller Art, Puzzle-und Ausmalbildern, Blumensuche und Blütenarbeiten, sowie mit besonderen Bastelaufgaben für Ostern und Muttertag.

Die dazugehörenden Hausaufgaben hatten die Kinder zu fotografieren und zu mailen. Dabei zeigten sie viel Kreativität und großes Durchhaltevermögen. Dies wiederum belohnte die engagierte Jugendleiterin bei den ersten Trainingsstunden im Freibad mit tollen Preisen, wie T-Shirts, Käppis, Bücher und Gutscheinen.

  • Aufrufe: 158
AWZ-HAHNBACH