Vilseck-Sorghof: Kita St. Barbara feierte Geburtstag - 25-jähriges Kindergarten-Jubiläum in Sorghof

Mit einer bunten Reise um die Welt feierte die Kita St. Barbara in Sorghof ihr 25-jähriges Bestehen

„Kinder, wie die Zeit vergeht“, so hörte man es den ganzen Tag über beim 25. Geburtstag der Kita St. Barbara.

Mit der BRK-Einrichtung feierten auch Leiterin Agnes Strobl und ihre Stellvertreterin Silke Herbst ihre 25-jährige Zugehörigkeit und waren dankbar und stolz, von Beginn an bis heute für ihre Schutzbefohlenen sorgen zu dürfen.

Im Mittelpunkt der Feierlichkeiten standen natürlich die Kinder, die sich zusammen mit den Erzieherinnen spielerisch auf Weltreise begaben. In der jeweiligen Landestracht stellten die einzelnen Gruppen singend und tanzend die Länder Afrika, Amerika, Jamaica, China und Frankreich dar.

Begeistert von der musikalischen Reise zeigten sich neben den Eltern auch die Ehrengäste der Stadt Vilseck und des Roten Kreuzes. Bürgermeister Hans-Martin Schertl geizte nicht mit Lob für das Geleistete.

BRK-Kreisgeschäftsführer Sebastian Schaller dankte besonders der Kita-Leitung und dem Personal für ihr Engagement zugunsten der Kleinsten in der Gesellschaft.

Auch die Vorsitzenden des Fördervereins, Karin Reger-Kugler und des Elternbeirats, Susi Plössner, gratulierten und lobten den Einsatz aller Beteiligten. Das Lob gab Agnes Strobl postwendend zurück, da ihrer Meinung nach ohne die Mithilfe der Vorgenannten die Festvorbereitung nicht so problemlos gelungen wäre.

Die Kinder lebten danach ihren Spieldrang bei Hüpfburg, Schatzsuche und Kinderschminken aus. Ein toller Auftritt der kleinen Cheerleader des FV Vilseck leitete die wehmütige Verabschiedung der Vorschulkinder ein.

  • Aufrufe: 279
AWZ-HAHNBACH