Vilseck: Pfarrei St. Ägidius lud zum Pfarrfest

Stadtpfarrer Pater Robin (Mitte) freut sich beim Pfarrfest über nette Begegnungen auch außerhalb des Gotteshauses

„Fünf Jahre gab es in der Pfarrei St. Ägidius kein Pfarrfest mehr“, stellte Pfarrgemeinderatssprecherin Michaela Kreuzer zu Beginn fest. Umso schöner war es, dass sich die Pfarrfamilie wieder zu einem gemütlichen Miteinander treffen konnte.

Nach dem feierlichen Gottesdienst mit Pater Jimmy Joseph und dem beschwingten Gesang des Kirchenchors eilten Jung und Alt in den Pfarrgarten und ließen sich die bayerischen Schmankerln, die der Pfarrgemeinderat (PGR) vorbereitet hatte, munden.

Mit fröhlichen Klängen und flotten Sprüchen würzte Musikant Alexander Irlbacher die Veranstaltung.

Für spezielle Betreuung und Belustigung der Kinder sorgten die Ministranten unter den Obstbäumen des Pfarrgartens.

Stadtpfarrer Pater Robin Xavier hieß die Gäste an ihren Tischen herzlich willkommen und freute sich mit ihnen über das gelungene Fest der Begegnung.

  • Aufrufe: 254
AWZ-HAHNBACH