Vilseck: Weihnachtliches Highlight in der Pfarrkirche St. Aegidius

 

Nach einer eindrucksvollen Christmette am Heiligen Abend gab es in St. Ägidius am 2. Weihnachtsfeiertag musikalisch noch eine Steigerung. Orgel, Trompeten und Geigen boten mit Gesangsstimmen aus Vilseck und Sorghof einen nahezu himmlischen Hörgenuss und bringen so weihnachtliche Freude in die Herzen der Zuhörer.

Unter Leitung von Franz Winklmann und Säm Kraus wurde nach zahlreichen Proben die lateinische Missa in G von Christopher Tambling aufgeführt. An der Orgel zog Wolfgang Herrneder aus Amberg alle Register seines Könnens. Die Geschwister Rosemann aus Sorghof gesellten sich mit ihren Streichinstrumenten einfühlsam hinzu. Weitere Instrumentalisten aus dem Landkreis Amberg-Sulzbach komplettierten das Orchester perfekt.

Sängerinnen und Sänger aus den Kirchenchören Vilseck und Sorghof intonierten außerdem das „Christmas Lullaby“ von John Rutter. Ein besonderer Ohrenschmauß, der an Weihnachten nicht fehlen darf, war das „Transeamus usque Bethlehem“ von Joseph Schnabl.

Nach dem Dank von Pater Robin Xavier zollten die Gottesdienstbesucher reichlich Applaus für die außergewöhnlichen Darbietungen und stimmten zusammen mit allen Interpreten kräftig in das „O du fröhliche“ ein.

  • Aufrufe: 268
AWZ-HAHNBACH